Schumacher wird Ehrenbürger von Spa

25. August 2012, 19:13
  • Ein Klassiker: Schumi vs Häkkinen aus dem Jahr 2000.

Die klassische Strecke nahe der ostbelgischen Stadt spielt in der Karriere des Rekordweltmeisters eine ganz besondere Rolle

Brüssel - Michael Schumacher wird am Donnerstag offiziell Ehrenbürger von Spa. Die entsprechende Urkunde werde dem siebenfachen Weltmeister "wegen seiner Verdienste um das Ansehen des Automobilsports und unserer Region" im Rathaus der gut 10.000 Einwohner zählenden Stadt verliehen, hieß es in einer Mitteilung.

Der 43-Jährige habe als "Meister der Meister" erheblich dazu beigetragen, die Rennstrecke von Spa-Francorchamps bekanntzumachen. Schumacher hatte dort 1991 sein Formel-1-Debüt und ein Jahr später seinen ersten Sieg gefeiert. Bisher hat es der Deutsche auf insgesamt sechs Siege im Belgien-Grand-Prix (zuletzt 2002) gebracht.

Der Geehrte freut sich schon auf sein erneutes Antreten auf dem klassischen Kurs am 2. September: "Spa ist mein Wohnzimmer, für mich die ganz klare Nummer eins der Rennstrecken", sagte der 42-Jährige, der bei dieser Gelegenheit seinen 300 GP absolvieren wird.

"Dass sich für mich hier immer besondere Momente ergeben, ist schon fast unheimlich - hier habe ich mein Debüt gegeben, mein erstes Rennen gewonnen, eine WM gewonnen, tolle Rennen erlebt", meinte der Mercedes-Pilot weiter: "Dass ich hier auch mein 300. Rennen fahren würde, ist da schon fast zwingend und muss natürlich anständig gefeiert werden." Es mache ihn stolz als zweiter Fahrer nach Rubens Barrichello (323) diese Marke zu knacken: "Ich werde alles daran setzen, ein tolles Rennen hinzulegen." (APA/sid/red, 25.8. 2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 26
1 2
wußte gar nicht...

...dass nigel mansell als ned flanders vorlage diente...
verblüffende ähnlichkeit...

typisch schummler :

ehrenbürgerschaft ohne festen wohnsitz - genau so verhält es sich mit seinen titeln...

vielleicht sollten ihm seine fans aber das eiserne kreuz für verdienste um das vaterland verleihen...

hat er schon vor 10 jahren erhalten.

ja und am besten gleich die diamantene verdienstnadel mit band hinterherwerfen !

für seine zahllosen brutalitäten und unsportlichkeiten...

Hintergrund...

... Wolf Haas "Ausgebremst" das ist ein netter Krimi mit Spa Bezug. Centerum censeo, dass man durch eau rouge hindurch nicht bremsen muss.

ein finne redet mit dir und spricht eigentlich mit dem feuerlöscher rechts hinter dir ;)

Hoffentlich geht es bald wieder los!

Diese faulen Saecke :-)

In Spa ist der Mann noch ein Mann,

es hat ein bißchen von alten und echten Nürburgring.

Nigels Pornoschnauzer hat bei den Girls sicher mehr Eindruck geschunden als Schuhmachers BlackPanther-Faust.

meanwhile in silverstone:

wurz geht in führung beim 6h rennen! sieht sehr stark aus:
http://live.fiawec.com/

Endlich gehts wieder los!

Faule Säcke!

:)

unvergessen Hakkinen vs. Schumacher, Spa 2000:
http://www.youtube.com/watch?v=UkNoe1ID7R4

Danke Mika!

legendär war auch schumacher gegen coulthard beim überrunden

http://www.youtube.com/watch?v=kLGqedydP74

und auch auf 3 reifen war schuey noch schneller als coulthard :D

..ja, oder wie er 1997 in Jerez versuchte Villeneuve´s Williams zu torpedieren:
http://www.youtube.com/watch?v=l... re=related

wo ist der zusammenhang? coulthard hat die schuld für den unfall voll auf sich genommen.

..nur zum Thema "Ehrung", die Liste könnte noch erweitert werden.

oje - das wird ihn wohl wieder zu kollisionen motivieren...

@hurley: Hate is a form of love!
Jedenfalls scheinst du Michael Schumacher sehr zu brauchen...

wegen seinem Auffahrunfall gegen DC?

das ist schon unglaublich: gegen mansell gewinnen und 2012 immer noch fahren

immer noch - genau !

die personifizierte langeweile und unsportlichkeit...

Der

Witz an den Schumacher-Kritikern ist meist dass sie gleichzeitig Senna-"Jünger" sind ;-)

Posting 1 bis 25 von 26
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.