Android bald bei über 70 Prozent Marktanteil

25. August 2012, 14:01
  • Obwohl das Wachstum sich verlangsamt, wächst die Marktdominanz von Android.
    foto: apa

    Obwohl das Wachstum sich verlangsamt, wächst die Marktdominanz von Android.

  • Wachstums-Statistik von DigiTimes Research
    vergrößern 463x322
    foto: digitimes research

    Wachstums-Statistik von DigiTimes Research

90 Prozent Wachstum für 2012 progostiziert

Analysten des taiwanesischen Branchenmediums DigiTimes haben einen näheren Blick auf den Markt für mobile Handsets geworfen und eine Prognose für das Ende des laufenden Jahres erstellt. Sie sagen voraus, dass Googles Android-Betriebssystem seine Dominanz bei Smartphones weiter ausbauen wird. Im Tablet-Segment liegt das OS laut IDC bei 68 Prozent Marktanteil.

Wachstum sinkt, Anteil wächst

Insgesamt wird sich die Anzahl der ausgelieferten Geräte im Vergleich zum Vorjahr um rund 90 Prozent erhöhen. Damit liegt man zwar deutlich unter den Wachstumsraten der Vorjahre - 2011 legte man bei 224 Millionen Stück um 237 Prozent, 2010 gar um 679 Prozent zu -, baut damit in absoluten Zahlen den Vorsprung aber weiter aus. Ende des Jahres wird Android folglich die 70-Prozent-Marke knacken.

Erhöhte Produktion

Laut Digitimes Research profitiert das Google-OS nicht nur vom global wachsenen Markt, sondern auch von wichtigen Herstellern wie Samsung, Huawei oder ZTE, die ihre Produktion im dritten Quartal hochfahren. Hinzu kommen vermehrt Whitebox-Hersteller, die im Entry Level-Segment des chinesischen Marktes mitschneiden wollen.

125 Millionen iPhones bis Ende des Jahres

Relativ gesehen am stärksten legt Windows Phone zu. Hier steigen die Auslieferungen 2012 voraussichtlich im 108 Prozent. iOS-Geräte legen um 35 Prozent zu. Apple wird bis Ende des Jahres wahrscheinglich über 125 Millionen iPhones ausliefern, letztes Jahr waren es 93 Millionen.

Düster bleiben die Aussichten für BlackBerry und Symbian, deren Volumen um 41 bzw. 66 Prozent einknicken. (red, derStandard.at, 25.08.2012)

Link:

DigiTimes

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 51
1 2
tjo das liegt daran

weil auf jedem billig handy jetzt android drauf ist - und das mein ich nicht negativ - sondern finde ich eine tolle entwicklung - weils dadurch jeder "verwenden" muss und etwas gezwungen wird sich mit der neuen technik auseinanderzusetzen...

ich kann an meiner mutter bestens sehen was passiert wenn man nie einen pc eingeschaltet hat - obwohl immer einer da war... sie kennt sich einfach net aus - mein dad ist zwar ebenso in pension - aber hut ab... der kann alles was man so braucht selbst am pc erledigen...

auch wenns noch nicht so ist - aber Smartphones werden in Zukunft vielfach unseren Alltag bestimmen, mit noch nicht ausgereiften Technologien vieles erleichtern -da wird Android Vorreiter sein

aber "genützt" wird android von 10%

Im ersten absatz fehlt ein entscheidendes "i"

Im tabletsegment hält iOS 68% marktanteil.

auch nimma lang...

“ Relativ gesehen am stärksten legt Windows Phone zu. Hier steigen die Auslieferungen 2012 voraussichtlich im 108 Prozent“

Von fast nix auf das doppelte davon ist halt auch nicht so der Burner ;o)

jo

fairerweise muss man sagen es hat wohl auch bei android und iOS so angefangen oder nicht ?^^

Eh. Da hat aber keiner so ein Gewese drum gemacht ;o)

Sehr sinnige Statistik

Klar, wenn ich im 1. Jahr 2 Bananen verkauf und im 2. Jahr dann 5, hab ich eine höhere relative Wachstumsrate als jemand der im 1. Jahr 1 Million und in 2. Jahr 1.5 Millionen Bananen verkauft. Aber wenn man daraus eine Statistik macht, die die absoluten Zahlen ausklammert, geht das ein bisschen an der Realität vorbei.

Zudem bräuchts schon eine gröbere Bevölkerungsexplosion, um bei eh schon 70% Marktanteil nochmal 600% zuzulegen.

Sind in der Statistik

die Kameras auch schon dabei? :D

Hehe, aber paar Realitätsverweigerer sind noch immer der Meinung das Nokia und MS, Android vom Tron stoßen werden. Aber Ok. Jeder hat das Recht Träume zu haben.

Die Postings lesend..

frage ich mich wann die i-sheeps und a-sheeps endlich mal begreifen dass es nicht um Marken oder einen Konkurrenzkampf geht.

Egal ob Google oder Apple sich durchsetzt, das Beste wird bleiben wenn beides weiter existiert, und genügend Marktanteil hat. Wer will schon ein 2. Windows?

Apple wird - trotz Android-Stärke, hoffentlich immer genügend Marktanteil behalten um Konkurrenz zus ein. Ich mag Apple (als Firma) nicht, und besitze auch keines der Produkte, aber:
- Verträge mit den Medienindustrien waren sie die ersten.
- Gute Designs haben sie. Gefällt auch mir.

Lock-In haben beide (Apple und Google - abgeschwächt aber doch), wichtig ist aber eine Alternative zu haben wo alle Apps auch laufen!

Konkurrenz ist gut, aber Apple behindert Konkurrenz mit ihren Trivialpatenten mehr als jeder andere große Player der Branche, und Apple hat diesen Blödsinn mit möglich abgeschotteten Systemen losgetreten. Die Bereicherung durch Apple hält sich also in Grenzen.

apple

hatte schon immer ein abgeschottetes system...

in relation zur konkurrenz zumindest...und man sieht - es hat vorteile... hats auch nachteile ? na klar!!!

aber was soll ich sagen - ich als inzwischen jahren glücklicher apple user konnte gestern mal wieder die netzwerke meiner 2 Schwestern aufpeppeln.

Mit nem mac gehst ins haus - wlan pw eintippen zack bist drin. das können sogar meine 2 schwestern....

nen normalen pc laptop ins wlan zu hängen schaffen beide nicht... es wäre zwar nix dabei - aber sie habens nie gemacht - und schaffens nicht...

dann kommt der blöde apple user und richtets mal wieder auf windows..

das ist der vorteil von apple... durch abgeschlossenheit können sie vieles bestimmen -dadurch isses EINFACH

Wenn es mehrere WLANs gibt, dann mußt du auch beim Mac erst mal das passende WLAN auswählen genau wie bei Windows oder Android. Und genau wie bei Windows und Android mußt du dann den Schlüssel. Das ist bei all diesen System genau dasselbe und muß auch dasselbe sein. Hier gibt es nicht den geringsten Vorteil für den Mac. Für Linux gibt es ähnlich komfortable Lösungen. Ich ediere jedoch unter Linux lieber direkt die Datei wpa_supplicant.conf. Das ist die effizientesten Lösung.

Ich frag mich nur... wenn es im Endeffekt endet wie bei OS X und Windows, also nur noch Apple und Google als Big-Player am Markt, ist es dann so viel besser? Immerhin drückt Apple zwar immer mehr an den Windows Marktanteilen aber nebenher gibt es immer noch keine Konkurrenten außerhalb des Privatbereichs (-> Ubuntu/Fedora). Dementsprechend hoffe ich dass sich ein paar Konkurrenten mehr neben Google und Apple im Smartphonebereich richtig etablieren bevor es zu spät ist...

Der Wappler bleibt bei Symbian und hat mit dem Nokia 808 pureview seine helle Freude!

Daweil ist Symbian das beste betriebssystem, das es gibt!

war jetzt schon lange nicht mehr im web-forum...

bist nicht mehr mit der nina zusammen??

Stimmt! Symbian ist weltweit führendes

Handy-Betriebssystem in Weißrussland und Uganda. In Nordkorea wird noch immenses Wachstumspotential gesehen.
Wann gibt es endlich die elektronische Fußfessel für Therapieklienten? Sie haben sich nämlich im Standardforum eindeutig zu weit von Ihrem Therapeuten entfernt.

Jo, eh..

Tja, Apples "Sieg" wird ...

... am Ende ein Pyrrhussieg gewesen sein.

welche sieg?

apple macht, auch wenn sie nicht marktführer sind, gewaltigen gewinn und ist jedes jahr erneut mit gewinnnwachstum konfrontiert...

in manchen bereichen geht es nicht um marktdominanz sondern um ein funktionierendes wirtschaftsmodell.

Es geht ausschließlich um Marktdominanz. Ohne Marktanteil keine Entwicklung. Ohne Entwicklung keine Kunde. Ohne Kunden keine Einnahmen und daher Konkurs.

Das passierte Apple Ende der 1990er.

Der Marktanteil ist die einzige relevate Größe für eine PC- oder Smartphone-Plattform.

Die Marktdominanz wird letztlich in Cash ausgewiesen, und da liegt Apple noch immer vorne.

Cash ist jedem außer den Aktionären von Apple schlicht wurscht. Cash bringt dem Entwickler nichts. Cash bringt dem Kunden nichts. Nur Marktanteile bringen beiden was.

stimmt, entwickler wollen ja keinen cash, der appstore cash wird nicht zu 70% an sie überwiesen, deshalb sind alle apps gratis, sie sind schon ein klein wenig durcheinander oder?

was bringt marktanteil dem kunden? iPhones um an 1.000er?

je höher der marktanteil, desto näher am monopol. dem kunden bringt nur wettbewerb etwas und möglichst viele anbieter. kenn ma ja, wird uns dauernd von unternehmerseite vorgepredigt und hängt schon bei den ohren raus.

Posting 1 bis 25 von 51
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.