OS X 10.8.1: Erstes Update für "Mountain Lion"

Apple liefert fehlerbereinigte Version seines Betriebssystems aus - Erhöhte Stabilität, verbesserte Exchange-Anbindung

Nur wenige Wochen nach der offiziellen Freigabe von "Mountain Lion" liefert Apple nun das erste große Update für die neue Softwaregeneration. OS X 10.8.1 konzentriert sich dabei wie gewohnt ganz auf die Fehlerbereinigung.

Aufgeräumt

So spricht das offizielle Support-Dokument von Apple vor allem von nicht näher definierten Stabilitäts- und Kompatibilitätsverbesserungen. Im Einzelnen hebt man nur einige wenige behobene Probleme heraus, etwa eines in Hinblick auf die Kompatibilität mit Exchange-Servern. Auch Fehler bei der Audio-Übertragung per Thunderbolt und einen Absturz bei der Nutzung des Migrationsassistenten soll die neue Version beheben.

Sicherheit

Schwierigkeiten bei der Verbindung mit SMB-Servern mit langen Namen sollen ebenso der Vergangenheit angehören wie Probleme beim Versenden von iMessage-Nachrichten. Der Support-Eintrag verweist zudem auf die Behebung von sicherheitsrelevanten Fehlern. Die zugehörige Webseite wurde derzeit allerdings noch nicht aktualisiert, so dass es zu Umfang und Schwere der geschlossenen Lücken bislang keinerlei Informationen gibt.

Download

OS X 10.8.1 kann wie gewohnt kostenlos von allen Mountain-Lion-NutzerInnen über die integrierte Softwareaktualisierung des Systems bezogen werden. Das Update umfasst gerade einmal 7 MByte, sollte also relativ flott installiert sein. (apo, derStandard.at, 24.08.12)

Share if you care