SCS will "moderner, heller, grüner" sein

Ansichtssache
Bild 2 von 4
rendering: saguez & partner

Die Neueröffnung der SCS fand 1976 statt, seit 2008 gehört sie dem internationalen Konzern Unibail-Rodamco. Dieser investiert rund 100 Millionen Euro in das Facelifting. Von Phase 1 war vor allem der älteste Teil der Shoppingmall rund um den Paradeplatz betroffen. Das Architekturkonzept dahinter sei "innovativ, hell, grün und organisch", heißt es in einer Aussendung; verantwortlich zeichnet das Designstudio "Saguez & Partner".

weiter ›
Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.