Überraschung: Galaxy Tab 10.1N funktioniert mit S-Pen

  • Das Galaxy Tab 10.1N hat den gleichen Digitizer wie das Galaxy Note und Note 10.1.
    foto: tblt.de

    Das Galaxy Tab 10.1N hat den gleichen Digitizer wie das Galaxy Note und Note 10.1.

Samsung verzichtete wohl wegen Note 10.1 auf entsprechende Werbung

Das Samsung Galaxy Tab 10.1N kann mit dem S-Pen des Galaxy Note und Note 10.1 bedient werden. Das hat Redakteur "Daniil" von Tblt.de herausgefunden.

Problemloser Stifteinsatz

Die Ursache: Das Tablet hat den gleichen Digitizer von Wacom eingebaut. In einem Video zeigt der Blogger, dass der Einsatz des Stiftes ohne Probleme klappt. Darauf spezialisierte Anwendungen sollten dementsprechend am Galaxy Tab 10.1N ohne Schwierigkeiten laufen.

Eine Stellungnahme von Samsung gibt es nicht. Es wird aber stark vermutet, dass dieses Feature nie explizit beworben wurde, um die Verkaufszahlen des kürzlich veröffentlichten Galaxy Note 10.1 zu gefährden. Bei diesem wird die Funktion sehr wohl vermarktet.

Deutlicher Preisunterschied

Wichtig ist dies für User, die auf die Zeichenfunktion besonderen Wert legen. Denn immerhin ist das Tab 10.1N deutlich günstiger zu haben als der jüngere Zehnzöller. In der WLAN-Fassung kostet das Gerät 350 Euro, mit 3G-Modul rund 100 Euro mehr. Das Note-Tablet kostet hingegen 700 Euro, ist dafür aber auch mit einer Quadcore-CPU bestückt. (red, derStandard.at, 23.08.2012)

Link:

Tblt.de

Share if you care