ÖAK: Immer mehr sagen "Servus in Stadt & Land"

  • Roulierender Jahresschnitt 2011/2012

    Download
  • Auflagenkontrolle: Erstes Halbjahr 2012

    Download
  • "Servus in Stadt & Land" legt kräftig zu.
    foto: apa/gindl

    "Servus in Stadt & Land" legt kräftig zu.

Auflagenkontrolle für das erste Halbjahr 2012 veröffentlicht - Mit Daten als Download

Wien - Steil nach oben zeigt die Kurve von "Servus in Stadt & Land": Die am Mittwoch veröffentlichten ÖAK-Zahlen für das erste Halbjahr weisen dem Monatsmagazin von Red Bull rund 70.000 verkaufte Exemplare allein in Österreich aus. 105.181 ergibt das mit Abos im Direktverkauf. Mit rund 1500 im verbilligten Großverkauf schafft die Zeitschrift beachtliche 106.668 verkaufte Exemplare im Vergleich zu 31.653 im Vorjahr. Zusammen mit Verkäufen in Deutschland liegt das Mateschitz-Magazin nach STANDARD-Infos über 130.000.

DER STANDARD kommt auf eine verkaufte Auflage (Montag bis Samstag) von 69.978 Exemplaren. Die verkaufte Auflage der "Kronen Zeitung" liegt bei 812.876 Exemplaren, der "Kurier" zählt 159.110 Stück, "Die Presse" im ersten Halbjahr 2012 73.627 Exemplare. 69.077 Stück weist die ÖAK für die "Salzburger Nachrichten" aus, die "Tiroler Tageszeitung" liegt bei 87.158 verkauften Exemplaren, die "Vorarlberger Nachrichten" bei 62.597 Stück.

Bei den Wochenmagazinen weist die Auflagenkontrolle bei der verkauften Auflage (mit erweitertem Großverkauf) für "News" 125.751 Stück aus. Im ersten Halbjahr 2011 schaffte das Magazin noch 136.418 Exemplare. "Format" kommt auf 31.854 Stück, "Profil" auf 68.093 Exemplare. 

Die reine Gratiszeitung "Heute" meldet 605.038, rund 33.000 Stück mehr. "Österreich", das die ÖAK unter Gratiszeitungen listet, steigerte seinen Gratisvertrieb um rund 95.000 Stück. Der Direktverkauf sank um rund 16.000 auf 73.751. (red, DER STANDARD, 24.8.2012)

Share if you care