Baum statt Bahn: Der High Line Park in New York

Ansichtssache |

Was macht man mit einer veralteten Güterbahn-Trasse, die seit Jahren ungenutzt im Weg steht?

Bild 2 von 16
foto: michael hierner / www.hierner.info

Neun Eingänge laden zum Besuch des High Line Parks ein - vier davon sind sogar barrierefrei mit dem Lift erreichbar. Der südlichste Aufgang befindet sich in der Gansevoort Street, wo der Gleiskörper einst mit der Stahlsäge abgeschnitten wurde. Die ursprünglich 21 Kilometer lange Strecke im "Meatpacking District" ging hier noch kilometerweit in Richtung Süden und diente als Transportweg zwischen verschiedenen Schlachthöfen und fleischverarbeitenden Betrieben. Die meisten Teile dieser Bahnstrecke wurden jedoch ab 1960 mehr und mehr abgerissen.

weiter ›
Share if you care.

    Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behät sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.