Hackmair beendet Karriere mit 25 Jahren

U20-WM-Vierter von 2007 erlitt unter anderem drei Kreuzbandrisse

Innsbruck - Peter Hackmair beendet im Alter von nur 25 Jahren seine Karriere als Profi-Fußballer. Diese Entscheidung gab der Oberösterreicher am Dienstag via Aussendung seines Clubs Wacker Innsbruck bekannt. Hackmair erlitt in den vergangenen Jahren neben einer Meniskus- und Knorpelverletzung sowie einer Schambeinentzündung auch drei Kreuzbandrisse, den bisher letzten im vergangenen April.

Die Karriere des Mittelfeldspielers begann bei der SV Ried und fand 2007 ihren Höhepunkt - Hackmair zählte bei der U20-WM in Kanada, wo der vierte Platz erreicht wurde, zum Stammpersonal. Danach aber ging die Verletzungsserie los, auch nach seinem Wechsel zu Wacker 2011 fand Hackmair nicht mehr in die Spur.

Der 120-fache Bundesliga-Spieler (5 Tore) will nun Ende September ein Buch mit dem Titel "Träume verändern" veröffentlichen und sein Wirtschaftsstudium beenden. (APA; 21.8.2012)

Share if you care