US-Schauspielerin Phyllis Diller gestorben

Galt als eine der ersten weiblichen Komikerinnen in den USA und Wegbereiterin für Schauspielerinnen wie Rosie O'Donnell und Tina Fey

New York - Die amerikanische Schauspielerin und Komikerin Phyllis Diller ist tot. Diller sei am Montagmorgen im Alter von 95 Jahren gestorben, sagte ihr Manager dem Nachrichtensender CNN. "Sie ist friedlich eingeschlafen. Ihr Sohn Perry hat sie mit einem Lächeln auf den Lippen gefunden." Die 1917 im US-Bundesstaat Ohio geborene Diller spielte in mehreren Kinofilmen mit und war regelmäßig im US-Fernsehen zu sehen. 1967 war sie für einen Golden Globe nominiert. Die auf witzige Rollen abonnierte Diller galt als eine der ersten weiblichen Komikerinnen in den USA und Wegbereiterin für Schauspielerinnen wie Rosie O'Donnell und Tina Fey. Diller war mehrmals verheiratet und kleidete sich bis ins hohe Alter gerne extravagant und bunt.

"Ein echtes Original ist gestorben", schrieb die Schauspielerin Whoopi Goldberg beim Kurznachrichtendienst Twitter. "Es gab niemanden, der so aussah oder sich so angehört hat, wie sie. Sie war sehr, sehr witzig, elegant und klug." Diller sei eine "Komiker-Legende" gewesen, twitterte die Moderatorin Ellen DeGeneres. "Sie war eine Pionierin." (APA, 21.8.2012)

Phyllis Diller @ IMDb

Manuell moderiertes Forum: In diesem Forum werden sämtliche Postings manuell geprüft. Wir ersuchen daher um Geduld bei der Freischaltung.

  • Phyllis Diller im Jahr 2000.
    foto: reuters/rose prouser

    Phyllis Diller im Jahr 2000.

Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.