Normalize: iOS-App macht Instagram-Effekte rückgängig

  • Oben die Instagram-Version, unten das Ergebnis mit Normalize.
    foto: derstandard.at/riegler

    Oben die Instagram-Version, unten das Ergebnis mit Normalize.

  • ... und im Vergleich dazu die Original-Aufnahme ohne Filter mit einem iPhone 4S.
    foto: derstandard.at/riegler

    ... und im Vergleich dazu die Original-Aufnahme ohne Filter mit einem iPhone 4S.

Eigens entwickelter Algorithmus soll Original-Zustand eines Bildes wiederherstellen

Apps, die Fotos wie mit Polaroid, Holga oder anderen Retro-Kameras aufgenommen erscheinen lassen, haben Smartphones im Sturm erobert. Doch die Filter von Instagram und Co erfreuen nicht jedes Auge. Und manchmal wünscht man sich, den Sonnenuntergang später doch wieder in den Original-Farben zu sehen. Mit der iOS-App Normalize sollen die Digitalfilter nun wieder rückgängig gemacht werden.

Eigene Algorithmen

Entwickelt wurde Normalize vom Künstler Joe Macirowski. Seinen Angaben zufolge wurden eigene Algorithmen entwickelt, mit denen die Veränderungen durch Instagram wieder rückgängig machen kann. Nutzer können eigene Fotos oder aus dem Web kopierte Bilder bearbeiten. Manuelle Einstellungsmöglichkeiten gibt es nicht, lediglich einen Schieberegler, wie stark der Effekt rückgängig gemacht werden soll. Einen genaueren Einblick gibt Macirowski in seinem Blog.

Nicht perfekt

Eine komplette Rekonstruktion der Original-Aufnahme ist nicht möglich. In einem kurzen Test des WebStandards zeigte sich, dass vor allem starke Schatten kaum rückgängig gemacht werden. Auch andere Effekte wie Strahlen oder eine starke Färbung kann die App nicht herausrechnen. Besser funktioniert es bei sanfteren Veränderungen.

Laut dem Künstler würden zumindest bessere Ergebnisse als mit der manuellen Bearbeitung durch Photoshop erzielt werden. Das kann nach dem Test zwar nicht bestätigt werden, schneller geht es aber auf jeden Fall. Die App ist um 0,79 Euro im App Store erhältlich. (Birgit Riegler, derStandard.at, 21.8.2012)

Share if you care