Microsoft baut 2012 drei Millionen Surface-Tablets

21. August 2012, 09:58

IDC-Experte erwartet Verkauf auch über Retailer

Microsoft wird bis Ende 2012 etwas mehr als drei Millionen Stück des Surface-Tablets präsentieren. Das gab IDC-Analyst Bob O‘Donnell gegenüber CNet zu Protokoll.

Das ist insofern interessant, als dass das Gerät ausschließlich in den Microsoft-Retailstores und online erhältlich sein soll. Die Zahl liegt zwar höher als erwartet, darf aber auch nicht als mutiger Schritt gesehen werden.

Underpromise and overdeliver

Forrester-Expertin Sarah Rotman Epps setzt die Zahlen in Kontext. "Amazon hat fünf Millionen (Kindle Fire, Anm.) im letzten Quartal des vergangenen Jahres verkauft. Drei Millionen ist eine sehr konservative Strategie. Das würde bedeuten, dass sie mehr Verkäufe als bei Windows Phone erwarten, aber weniger als beim Kindle. Das ist irgendwie pessimistisch."

Steve Ballmer hatte im July noch angekündigt, dass man 2012 "ein paar Millionen" Tablets an den Kunden bringen möchte. Man zielt offenbar darauf ab, wenig zu versprechen um umso mehr zu überraschen, meint Epps gegenüber Wired.

Surface auch Retailern?

O‘Donnell denkt nicht, dass Microsoft die Millionen an Geräten nur über eigene Verkaufskanäle absetzen kann. „Ich denke, sie werden auch über traditionelle Retailer verkaufen. Du kannst nicht so viele Produkte ohne einer breiteren Distributionsstrategie verkaufen. Sie haben diese einfach nur noch nicht bekannt gegeben."

Das ARM-basierte Surface RT-Tablet erscheint zeitgleich mit Windows 8 am 26. Oktober. Drei Monate später soll die Pro-Version mit Desktophardware folgen. (red, derStandard.at, 21.08.2012)

Links:

CNet

Wired

Share if you care
8 Postings
bauen für den schrottplatz?

nicht mal geschenkt will ich so ein Teil.

Drei Millionen ist doch viel zu wenig, damit kann man nichtmal Österreich flächendeckend versorgen.

3 Millionen

DAS ist wenig!

Also wenn der Preis stimmt werde ich es sofort kaufen.

UND ja: wenn sie gegen die Androiden im Tabletmarkt ankommen wollen was jetzt noch kein Problem sein dürfte, MUSS der Preis für das RT bei 299 liegen. max.

Ja, wobei ich hoffe auf 200€, dann hol ich mir auch eins.
Ansonsten wird evtl. das Google Pad.

ich freu mich schon auf das gerät.
ich denke dass viel mehr als drei millionen geräte verkauft werden.

vasteh zwar net, wieso man dafür rot bekommt, aber gut. ich hätt auch wo anders danach suchen können, aber das meinige posting war in dem moment, die einfachere lösung.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.