Pussy-Riot-Prozess Reloaded beim Forum Alpbach

Ansichtssache

Alpbach - Die Verurteilung von drei Mitgliedern der Kreml-kritischen Punkband "Pussy Riot" hat auch beim Forum Alpbach zu Protesten geführt. Gut 50 jugendliche Teilnehmer der Veranstaltung versammelten sich Montag Abend vor dem Tagungsgebäude, um maskiert das Verfahren in Moskau nachzustellen. Abgeschlossen wurde der Protest damit, dass die Jugendlichen ihre Papiermasken in die Höhe warfen und ausriefen, dass man sich auch durch Justizurteile nicht werde stoppen lassen. Auf Transparenten wurde die Freilassung der drei zu zwei Jahren Haft verurteilten Aktivistinnen eingefordert.

Unterdessen lässtdie Punkband Pussy Riot ihren Namen als Markenzeichen schützen. Leider gebe es Menschen, die den Namen für ihre dubiosen Projekte nutzen oder der Gruppe schaden wollten, sagte Anwalt Mark Fejgin am Dienstag der Agentur Interfax. (APA, 21.8.2012)

foto: apa/gindl
foto: apa/gindl
foto: apa/gindl
foto: apa/gindl
Share if you care