West und Wurm beste Österreicher

20. August 2012, 17:25

Platz 28 und 30 für die beiden Künstler in dem seit 1996 erstellten Ranking

London - Der kürzlich gestorbene Bildhauer Franz West wird im aktuellen Artist-Ranking von Artfacts.net als bester Österreicher auf Platz 28 gelistet. Einen weiten Satz nach vorne konnte sein Kollege Erwin Wurm machen: Er liegt nun auf Platz 30. Unter den Top 100 rangieren zudem Valie Export auf Platz 41 und Arnulf Rainer auf Platz 48. Valie Export ist damit die fünftbeste Künstlerin in der Gesamtwertung (hinter Cindy Sherman, Louise Bourgeois, Rosemarie Trockel und Marina Abramovic). An der Spitze gibt es seit Jahren keine Änderungen: Andy Warhol liegt vor Pablo Picasso und Bruce Nauman. Das Ziel des Artist-Rankings ist es, Gegenwartskünstler nach dem Erfolg ihrer Ausstellungen zu bewerten. Die Liste wird seit 1996 erstellt. (trenk, DER STANDARD, 21.8.2012)

Share if you care
9 Postings
Mächtig wenige Künstlerinnen ...

... auf den vorderen Rängen (nicht nur auf Artfacts) ... wann wird hier die Realität Einzug halten?

Das ist die Realität. Künstlerinnen hinken der geforderten Qualität hinterher; natürlich schade!

Qualität von Künstlerinnen ...

... da denke ich etwa u.a. an Irene Andessner, Eva & Adele oder Lynn Hershman Leeson ... die sind meiner Meinung nach "unterbewertet" ... und nicht nur die.

Artfacts

Das Ranking erfasst nur brav versteuerte Kunstgeschäfte, also, wenn's hoch hergeht, die Hälfte der Wahrheit.

Diese Liste ist Schwachsinn.

Im Olypischem Marathon in Kunst würde Wurm Stunden nach West einlaufen.

Diese Liste ist Schwachsinn.

Nagut, es geht ja um eine KunstMARKTliste, also ist sie dann doch nicht überraschend, denn dieser ist wahnsinnig.

stimmt

ich geb nur zu bedenken, beim zieleinlauf von West ist Richard Serra schon seit 3 wochen wieder zuhause.

dafür wurde der Serra dann von Duchamp abgehängt und zwar um 8 (dreh den achter doch nach rechts, der Computer kann das nicht)

das hier ist die seite fuer Bildende Kunst und nicht die Schachseite ;o)

lach...wiewohl kunst und schach in österreich einen relativ

geringen stellenwert hat in der breiten masse...die kaufen sich lieber das gedruckte vom kika oder wie die möbel-sondermüll-hersteller sich nennen...

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.