Paul Scharner im Training verletzt

HSV-Legionär zog sich einen Innenbandriss im rechten Knie zu und muss mehrere Wochen pausieren

Hamburg - Schlechte Tage für Paul Scharner. Nach dem Ende seiner Teamkarriere und dem Pokal-Aus des HSV zog sich der 32-jährige Österreicher beim Training am Montagvormittag einen Innenbandriss im rechten Knie zu.

"Er wird damit voraussichtlich sechs Wochen ausfallen", gab der Hamburger SV auf seiner Webseite bekannt. Eine Operation ist nicht notwendig, die Verletzung werde konservativ behandelt, so der Mannschaftsarzt. Am Nachmittag bekam Scharner eine Schiene verpasst.

Auch Tolgay Arslan dem HSV, der am Sonntag beim Drittligisten Karlsruhe in der ersten Runde des DFB-Pokals gescheitert war (2:4), beim Bundesliga-Auftakt gegen den 1. FC Nürnberg am Samstag nicht zur Verfügung stehen. Der Stürmer erlitt einen Muskelfaserriss in der Hüfte. (red; 20.8.2012)

Share if you care