Boston dürfte Schauplatz für "Fallout 4" werden

20. August 2012, 15:14
45 Postings

Bethesda soll seit geraumer Zeit die Gegend scouten

Wie mehrere Reddit-User berichten, sind offenbar Mitarbeiter von Bethesda Softworks in der US-Ostküstenmetropole Boston unterwegs und scouten die Gegend.

Gute Kontakte zum MIT

Dazu hat ein Reddit-User, der mit den Entwicklern in Verbindung stehen soll, geäußert, dass die Stadt in der Tat Schauplatz des nächsten Teil der Fallout-Reihe werden soll.

"Fallout 4 wird in Boston spielen. Falls ihr es noch nicht gehört habt: Bethesda erforscht seit einiger Zeit die Stadt. Sie haben auch gute Kontakte zum MIT. Das ist alles, was ich sagen kann, da ich Angst habe, meinen Job zu verlieren.", schreibt der Unbekannte. Das Massachusetts Institute of Technology ist im direkt benachbarten Cambridge beheimatet.

Von Washington nach Vegas

Seit dem Bethesda die einst von Interplay ins Leben gerufene Serie fortsetzt, bilden reale Umgebungen die Grundlage für die Spielwelt. Fallout 3 versetzte den Protagonisten in die Gegend von Washington D.C., Fallout: New Vegas führte in das nach der nuklearen Apokalypse neu erwachte Las Vegas. (gpi, derStandard.at, 20.08.2012)

  • Fallout 4 könnte ins postapokalyptische Boston entführen.
    foto: bethesda softworks

    Fallout 4 könnte ins postapokalyptische Boston entführen.

Share if you care.