Mars-Rover Curiosity feuerte erstmals Laser ab

20. August 2012, 15:07
  • Künstlerische Impression der Cusiority mit Laser.
    foto: rnasa/jpl-caltech/lanl/j.-l. lacour, cea

    Künstlerische Impression der Cusiority mit Laser.

Daten besser als bei Tests auf der Erde

Der Mars-Rover "Curiosity" hat zum ersten Mal seinen Laser eingesetzt und umfangreichere Ergebnisse zur Erde geschickt als erwartet. "Überraschenderweise sind die Daten sogar besser als bei Tests auf der Erde", sagte Sylvestre Maurice, einer der zuständigen Forscher, laut einer Mitteilung der US-Raumfahrtbehörde NASA am Sonntag.

Mehr Informationen zum Gestein

Der Forschungsroboter richtete den Laser auf einen etwa faustgroßen Stein. Die Energie des Lasers führt zu Funken, die ein "ChemCam" genanntes Forschungsinstrument an Bord von "Curiosity" analysieren kann. So können Informationen über die Beschaffenheit des Materials gewonnen werden. Auf Twitter wurde der Meilenstein über den Account des Mars-Rovers wieder etwas eigenwillig bekannt gegeben:

Der faustgroße Stein sei ursprünglich nur für Tests von dem Laser anvisiert worden, teilte die NASA mit. Angesichts der umfangreichen Ergebnisse könnten Wissenschafter diese aber nun näher auswerten. Der bisher teuerste und technisch ausgefeilteste Mars-Rover "Curiosity" war vor rund zwei Wochen auf dem Roten Planeten gelandet. (APA, 20.8.2012)

Share if you care
19 Postings
Wo sit Harald Schmidt...

Ich denke Curiostiy wird ihn schon bald am Mars finden!

ima firin mah lazor!!1!!111!

Hoffentlich war der Laser auf Betäubungsschuss..

Damit ist der Marskrieg eröffnet.

Der MarsRover ist doch schon 2011 gelandet!

... programmiert und gesteuert von talentierten jungen Österreichern:

http://www.catalysts.cc/wissenswe... -gelandet/

Daten besser, als auf der Erde?

Jetzt ist klar: Curiosity ist nie gelandet. NASA ist Opfer einer Man-in-the-Middle-Attack ...

Ein spässchen sollte erlaubt sein,

ich finde rot hier holpertatschig.

I've got a laser on my head *pew pew*

Mars Herald titelt morgen:
“Nichtsahnender Bürger von außerirdischem Eindringling beschossen!

Sie meinen wohl "außermarsischem Eindringling" ;-)

nicht "außerirdischem"

außermarsischem!

Ooopsie, natürlich... My bad ;o)

"Der faustgroße Stein sei ursprünglich nur für Tests von dem Laser anvisiert worden, teilte die NASA mit."

Schön langsam glaub' ich das mit den Ferialpraktikanten bei der APA.

oder die nasa hat die eine deutsch-stunde verschlafen

Ha, DAS wäre natürlich die beste Ausred'. "Das hamma schon so kriegt." :D

IMMA FIRIN MAH LAZAR!!111!1one11!!!

? ?
+-+
¦¦¦¦¦¦¦¦¦¦¦¦¦¦¦¦¦¦¦¦¦
+-+

shoop da woop

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.