PayPal testet Mobile Payment bei McDonald‘s

20. August 2012, 14:01

30 französische Lokale bieten nun Bestellungen per App und Browser an

Der Zahlungsdienstleister PayPal setzt seinen Einstieg in den Mobile Payment-Markt fort. Nach einer Reihe verschiedener Retailer hat das Unternehmen nun mit McDonald‘s einen großen Fisch an der Angel

Bestellen per Browser oder App

In 30 französischen Restaurants wird nun probeweise PayPal als Zahlungsmethode angeboten. Die User können das gewünschte Essen vorab über ein Browsermenü oder per App ordern und bezahlen. Die Bestellung wird anschließend an einer eigenen Kassa abgeholt.

Wettlauf mit Square

Eine Partnerschaft mit McDonald‘s würde PayPal auch einen Vorteil gegen Mitbewerber wie Square verschaffen. Dieser konnte die Kaffeehauskette Starbucks für sich gewinnen und wird die rund 7.000 Standorte im Laufe des Jahres mit der eigenen mobilen Bezahllösung versorgen. McDonald‘s verfügt weltweit über etwa 30.000 Restaurants. (red, derStandard.at, 20.08.2012)

Share if you care
10 Postings
Ich boykottiere PayPal noch immer

... und auch als Zahlungssystem, welches auch außerhalb des Netzes in ihrer API nicht zulässt, dass Mitbewerber das System ebenfalls nützen können, werden sie hoffentlich keinen Erfolg haben.

Wenn jede Firma so wie PayPal agieren würde, müssten alle Supermärkte, Restaurants etc. hunderte oder tausende von unterschiedlichen Zahlungssystemen unterstützen ...

... anstatt einfach offene Standards voranzutreiben.

und außersdem muss man für jede Transaktion Gebühren verrichten!

das interessiert mich

wie würden sie die paypal-api denn extern nützen wollen? was ist der usecase dafür?

an sich ist die Idee ja gut, aber langsam

aber doch wird man immer mehr zum gläsernen Menschen.
Neben den ganzen Kundenkarten, etc. weiß dann auch ein amerikanischer Konzern was ich gerne bei McD essen usw.

Und nein... ich habe keinen Verfolgungswahn, aber wenn man drüber nachdenkt sieht man eigentlich schon wie immer mehr Daten von einem im Hintergrund erfasst werden.

Und nein... ich habe keinen Verfolgungswahn, aber wenn man drüber nachdenkt sieht man eigentlich schon wie immer mehr Daten von einem im Hintergrund erfasst werden.

Haben Sie keine Angst ... der große Bruder weiss, was gut für uns Bürger ist .. vertrauen Sie ihm, er kennt uns besser als wir selber vermuten würden ...

Und viel zu viele glauben diesen Mist auch noch! ;-)

NFC

Bin gespannt, ob und wann sich NFC durchsetzen wird. Bequem wärs schon, muss ich zugeben :-)

ja schon...

aber es soll sicherheitstechnisch noch sehr viel zu tun geben!!!

Von NFC steht allerdings kein Wort in dem Artikel

Aber es ist ein sinnverwandtes Thema, zwecks bargeldloser Bezahlung mittels Handy.

na und?

Aber im Posting über mir!

Man wird außerdem wohl noch über themenrelevante Dinge diskutieren dürfen!!!
Und falls sie es nicht wissen: Bezahlen per NFC sogar ein großes aktuelles Thema!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.