Galaxy Note 2: Teaser-Video mit Wim Wenders

  • Wim Wenders wirbt für das Samsung Galaxy Note 2.
    screenshot: red/youtube

    Wim Wenders wirbt für das Samsung Galaxy Note 2.

Am 29. August stellt Samsung das Android-Smartphone mit Riesen-Display vor

Knapp eine Woche vor der offiziellen Präsentation des Galaxy Note 2 auf der IFA in Berlin hat Samsung ein Teaser-Video veröffentlicht. Dafür hat sich das Unternehmen Regisseur Wim Wenders geholt. 

"Klein und leicht"

Von dem Gerät selbst sind im Video nur kleine Ausschnitte des Displays für wenige Augenblicke zu sehen. Das Smartphone wird als "kleines und leichtes Ding" angepriesen. Offizielle Informationen zu den Spezifikationen sind noch nicht bekannt. Berichten zufolge soll es über ein 5,5 Zoll großes Display und Samsungs neuen Quad-Core-Prozessor Exynos 4 Quad verfügen.

Zwar wird der Gerätename selbst im Video nicht erwähnt, Samsung gab zuvor jedoch schon bekannt, dass das Note 2 am 29. August vorgestellt wird. Der Unpacked Event findet im Vorfeld der IFA in Berlin statt. Der WebStandard wird vor Ort berichten. (br, derStandard.at, 20.8.2012)

Share if you care
21 Postings

Wo bleibt eigentlich der standard-Artikel zu den anhaltend katastrophalen Arbeitsbedingungen bei Samsung?

wird das zweite note weniger laggen wie das erste mit 2.3?

gibts eigentlich schon 4.x am note?

es gibt für die offenen 4.0.3

und für die Notes von Hutch (3) die 4.0.4

die 4.0.3 hat leider einige Bugs (Deep Sleep Mode, MMC Bug usw.), läuft jedoch schon um einiges runder als GB - wobei man sich langsam frägt, warum all jene, welche ihr note offen gekauft haben, noch immer kein 4.0.4 bekommen haben (während die 4.0.4 in ganz eur. schon ausgerollt wurde) - samsung halt...

Mir persönlich ist das äußerst rätselhaft. Ich habe ein offenes Note mit 3-SIM Karte. Ich habe ein 4.0.4 Update bekommen. Und danach sogar noch einen Performance Fix. Ein Freund hat ein offenes Note mit einer SIM-Karte eines anderen Providers. Er hat (angeblich) kein Update bekommen. Wie kann das sein bei zwei freien Handys? Zumindest über WLAN kann es doch nicht den geringsten Unterschied geben.

offenes note...

wird ein DBT Salescode sein (deutsches gerät), Österr. Notes haben nen ATO Salescode - und da gibts seitens samsung noch nix..

Danke für die Info. Habe mein Note bei Cyberport in Wien gekauft. Wundert mich dass es dann einen Deutschen Salescode hat. Aber ich habe es überprüft: ich habe wirklich DBT.

Ich habe 4.0.3. oben

sicher schon mind. ein Monat oder so...

muss ich den kennen?

müssen nicht
nicht dürfen auch nicht

regisseure, hat mit david bowie einige filme gedreht

Komisch

Kaum setzt Apple auf Prominente in ihren Werbespots macht's Samsung auch.

Zufall?

Plötzlich auch noch einer mit James Franco...

http://www.youtube.com/watch?v=R... r_embedded

1 Monat nachdem Apple ihre Produkte mit prominenten bewirbt, nun also plötzlich Samsung auch:

http://www.mobiflip.de/werbung-f... ichkeiten/

Zufall?

Bitte denken dan Posten!!!! Danke

ja, denn apple war die erste firma, die auf die idee gekommen ist prominente als werbeträger einzusetzen.
da gibt es sicher einw geschmacksmuster patent klage, die bereits zur nächsten schlacht vorbereitet wird!

Falls Sie sich damit auf die iPhone 4S-Werbungen beziehen...Apple hat schon viel früher Prominente für ihre Werbezwecke verwendet. Und selbst davor haben schon andere Firmen diese Idee gehabt. Über den Bekanntheitsgrad dieses Herren, kann man sich allerdings wirklich streiten. Auch ich habe noch nie einen seiner Filme gesehen.

Sicher nicht.

"Zufall?"

Bleiben Sie an der Story dran, die wird groß, nein, RIESIG!

omg coca cola, pepsi, l'oréal und die ganzen anderen haben von apple geklaut ...

und das schon bevor es apple gab!

das gibts ja sonst auch nirgends dass man Prominente als Werbefiguren hernimmt ...

da hat Appe wohl ein Patent drauf ...
ausserdem kennt eh kein Schwein den oder die Wim Wenders ... who the f...???

Was wollen Sie? Das Videokastl hat doch eh eckige Ecken.

Ich sehs schon rote Striche hageln..

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.