Lokal, urban - gecashmobbt

Flashmobs waren gestern! Heute treffen sich Menschen zum Cashmob, um gemeinsam in Feier- und Konsumlaune zu kommen.

Bild 1 von 13
foto: derstandard.at/gueb

Vergangenen Freitag, kurz nach 18 Uhr, fanden sich plötzlich etwa 40 hungrige Kunden beim "Feinkoch" im 6. Bezirk ein. Üblicherweise ist das Geschäftslokal in der Theobaldgasse weniger stark frequentiert, doch diesmal war das - zu Beginn des Jahres eröffnete - "Essgeschäft" Ziel des dritten Wiener Cashmob. Dabei handelt es sich um einen Trend aus den USA, der zunehmend auch in Österreich Popularität erlangt.

weiter ›
Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.