WM-Gold für Lindner/Wacha

19. August 2012, 21:01
3 Postings

Tiroler Duo gewann beim Doppelbewerb in Le Mans historische Goldmedaille

Le Mans - Lukas Wacha und Jasmin Lindner haben bei den Weltmeisterschaften in Le Mans die Goldmedaille gewonnen. Das Tiroler Duo siegte mit ihrem Pferd Elliot im Doppelbewerb (Pas de Deux) und sorgte somit für den ersten Triumph bei einer WM in der österreichischen Voltigiergeschichte. Wacha überzeugte mit Rang vier auch in der Einzelwertung. Jasmin Gipperich wurde mit Rang sechs beste Österreicherin. Trotz Verletzung im Finale wurde Lisa Wild Neunte. Das Team Wildegg präsentierte eine hervorragende Leistung im Finale und schrammte nur knapp an Bronze vorbei. .

Lindner/Wacha siegten auf Elliot mit der Note von 8,775 vor den britischen Geschwistern Joanne und Hannah Eccles auf Bentley (8,556) und Megan Benjamin und Blake Dahlgren aus den USA auf Jarl (8,407). Einzel-Weltmeister wurde der Franzose Nicolas Andreani mit Just a Kiss, bei den Frauen war Joanne Eccles (Bentley) nicht zu schlagen. Im Teambewerb siegte die Schweiz (8,424) vor Deutschland (8,346), Frankreich (8,006) und Österreich (Libretto/7,873 Punkte). (red/APA, 19.8.2012)

  • Das Trio bei der Vorführung.
    foto: daniel kaiser

    Das Trio bei der Vorführung.

Share if you care.