Höhlenräuber auf acht Beinen

17. August 2012, 19:10
28 Postings

Arachnologen haben in den USA eine neue Spinnenfamilie mit spektakulären Fängen entdeckt

San Francisco - Diese eigenartige Spinne haben Forscher bisher noch nie gesehen: Sie sitzt in ihrem kümmerlichen Netz an einer Höhlenwand und hat lange, gefährlich aussehende Beine. Ihre Entdecker tauften sie deshalb Trogloraptor - was Höhlenräuber bedeutet. Wenn es seine borstigen Fänge ausstreckt, ist das Tier etwa vier Zentimeter breit.

Die Gruppe um Charles Griswold präsentierte ihren Fund im Journal "ZooKeys". Er sei besonders spektakulär, da die Spinne nicht nur eine neue Art darstelle, sondern eine ganz neue Familie - die Trogloraptoridae. Die Wissenschafter von der California Academy of Sciences in San Francisco entdeckten die Spinnen in Höhlen des US-Staates Oregon. Kollegen aus San Diego erspähten kurz danach einige in alten amerikanischen Redwood-Wäldern.

Die außergewöhnlichen, räuberisch aussehenden Fänge ließen vermuten, dass Trogloraptor ein kämpferischer Jäger sei. Doch das Jagd- und Angriffsverhalten ist unbekannt. Auch über seine Verbreitung wissen die Forscher bisher noch wenig: "Dass solch ein relativ großes, eigenartiges Tier bis 2012 unentdeckt bleiben konnte, lässt vermuten, dass noch mehrere davon in den Wäldern und Höhlen im Westen Nordamerikas lauern", ist das Team überzeugt.

Die Anatonomie der Trogloraptor stellt die Arachnologen vor neue Fragen, was das Verständnis der evolutionären Entwicklung von Spinnen betrifft. Denn die neu entdeckten Höhlenbewohner weisen ein Mosaik sowohl von uralten, weitverbreiteten Eigenschaften als auch von evolutionären Neuheiten auf. (dpa, kri/DER STANDARD, 18./19. 8. 2012)

  • Trogloraptor nannten Forscher die bisher unbekannte, evolutionär einzigartige Spinne.
    foto: zookeys/griswold

    Trogloraptor nannten Forscher die bisher unbekannte, evolutionär einzigartige Spinne.

Share if you care.