Die Woche der Killer-Kühe

Satire at its best - dabei ist das, was da im "Boing Boing"-Blog präsentiert wird, nicht einmal erfunden

Nachrichtenlage einmal anders ausgewertet - und bei aller Scherzhaftigkeit doch ausgesprochen erhellend: Im Rahmen des populären "Boing Boing"-Blogs hat Maggie Koerth-Baker die "Cow Week" ausgerufen und veröffentlicht nun täglich Berichte von Rinder-Attacken auf Menschen; und zwar solche mit tödlichem Ausgang.

Hintergrund ist ein alljährlicher Programmschwerpunkt des Discovery Channel, der heuer bereits sein 25. Jubiläum feiert: die "Shark Week". Der überaus beliebte Schwerpunkt ist eigentlich dazu gedacht, die gefürchteten Knorpelfische mit aller gebotenen zoologischen Vernunft zu präsentieren - verdankt seinen ungebrochenen Erfolg aber nicht zuletzt der Faszination der Furcht, die viele Menschen vor Haien empfinden. Koerth-Baker beleuchtet psychologische Mechanismen, indem sie - wahre - Schreckensgeschichten über Kühe sammelt und in einen größeren Kontext stellt. Nicht zuletzt den, dass in den USA jährlich deutlich mehr Menschen durch Angriffe von Rindern ums Leben kommen als durch die von Haien ...

--> Boing Boing: "Cow Week"

(red, derStandard.at, 18. 8. 2012)

Share if you care.