Patrick Wolf geht nach Kapfenberg

  • Patrick Wolf zieht nach Kapfenberg.
    foto: apa/leodolter

    Patrick Wolf zieht nach Kapfenberg.

Vertrag mit Stürmer Imre Szabics wurde verlängert

Graz - Sturm Graz hat am Freitag Patrick Wolf abgegeben und den Vertrag mit Stürmer Imre Szabics verlängert. Der 31-jährige Wolf wurde für die laufende Saison an den Zweitligisten Kapfenberger SV abgegeben und trifft dort auf seine Ex-Kollegen Joachim Standfest, Thomas Burgstaller, Marvin Weinberger und Dominic Pürcher.

Szabics verlängerte dagegen seinen Vertrag vorzeitig bis Sommer 2014. Der 31-jährige Ungar war im Sommer 2010 von Augsburg zu den Grazern zurückgekehrt, für die er schon bis Sommer 2003 gespielt hatte. "Imre bringt viel Qualität mit. Er ist ein wichtiger Baustein in unserem System. Deswegen sind wir froh, dass wir jetzt längerfristig mit ihm planen können", erklärte Sturm-Trainer Peter Hyballa. Szabics freute sich ebenfalls: "Ich habe immer gesagt, dass ich meine Karriere beim SK Sturm beenden möchte. Davor möchte ich aber noch viele Erfolge feiern", sagte der Ungar. (APA; 17.8.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 42
1 2

der forrest gump der bundesliga, gratuliere, dass sturm den tatsächlich los wurde. und wen wundert's noch, dass kapfenberg auch eine liga tiefer gegen den abstieg spielt. was für ein glück, dass es die vienna gibt, für die seh ich dieses jahr leider ganz schwarz.

für die Ersatzbank beim KSV wirds sicherlich reichen!

war der nicht vor kurzem noch nationalspieler?

aber nur unter constantini

(genug gesagt...)

Constantini hat Wolf dem (jüngeren) Ivanschitz vorgezogen.

bin i froh das der weg is

beste beispiel gestern beim ksv match
der kaun jo wirklich nix ausser bissl schneller laufen

Patrick "Frauen sollen lieber knappe Tennisröcke tragen anstatt Fußball zu spielen" Wolf

gefällt mir: weil der (so limitiert er eigentlich ist) sowohl bei neustadt als auch sturm speziell gg. rapid immer übermotiviert und über seinem level gespielt hat (irgendwas muss da in seinem kopf vorgegangen sein).

Das nennt sich das "Krammer-Syndrom".

Wäre interessant zu wissen, wieviel Sturm da zahlen muss damit er der Vertragsauflösung zustimmt. Den Unterschied in Gehältern zwischen K'berg und Sturm wohl, und das wird nicht wenig sein.

Es gab keine Vertragsauflösung, Wolf wurde verliehen, deshalb wird auch weiterhin ein Teil, wohl der deutliche größere, von Sturm bezahlt.

kriegt der nicht das gehalt von onkel strohsack bezahlt?

Ich glaube nicht mehr. Deswegen will Sturm ihn auch loswerden.

Wolf war ein aufstrebender Spieler bei Wr. Neustadt, ist aber bei Sturm konstant bergab gegangen. Kapfenberg ist ein echter Sturm Ableger geworden. Schaut aber nicht gut aus -- Vorletzter im Moment.

Szabics ist ein Leistungsträger, seine Verlängerung ist gut für den Verein.

Wolf hatte schon auc hgute Patien, ich finde, dass er hier zu negativ beurteilt wird - in Kapfenberg hat er wohl ein Fixleiberl.

am anfang vielleicht, später wird er auch wieder wechselspieler/joker sein.

Naja manchmal ists halt passiert, dass er den Ball in den Lauf zugespielt bekam, mehr oder weniger kontrolliert mitnehmen konnte und dann mal mit dem Ball nach vorn rennen hat können. ;-)
Sonst is er halt einfach nur rumgerannt.

Das Tor letztes Jahr gegen die Georgier(?) in der 3. CL-Quali-Runde war wohl seine wichtigste Tat im Sturm-Dress.

Hat er wirklich gut gemacht, damals

http://www.youtube.com/watch?v=wd1iLIHOnjs

nein er hatte nicht wirklich gute spiele.

ich glaube es wirkt nur deshalb manchmal "gut" weil sein spielstil an sich sehr spektakulär ist.

nur ist das nicht wirklich zielführend

Gute Partien waren dann die, wo 3 statt 1 von 15 Flanken angekommen sind?

Böse Zungen behaupten, er würde verliehen werden, weil er mit seinen Flanken dauernd das Buffet auf der VIP-Tribüne zerschossen hat. :D

Ich steh ihm gespalten gegenüber, das eine Tor aus der CL-Quali war gut, aber seine Sprints auf den Seiten in Ehren, wenn nicht mal der Regionalliga-Haken nach innen oder gar eine halbwegs brauchbare Flanken drinnen ist, passt das nicht ganz ins Konzept.

gute entscheidung!

ich weiß, er ist hier im Forum unbeliebt, aber ich habe (vielleicht zufällig) immer nur Sturm-Matches gesehen, wo ich ihn noch am Ehesten überzeugend gefunden hab...

An eine Aktion von Wolf kann ich mich noch besonders gut erinnern.

Er lief der Outlinie entlang in Richtung gegnerisches Tor und hat sich den Ball etwas Weit vorgelegt. Anfangs dachte ich dass das ein Versehen war aber das machte er absichtlich um eine Kurve laufen zu können damit er dein Ball mit seinem starken Fuß weiterspielen kann. Und das als Profi in der obersten österreichischen Spielklasse! Das finde ich wirklich unfassbar.

Solche Bälle (also nicht ruhenden --> die finde ich wirklich schwerer mit dem schwachen Fuß) hab ich schon in der U15 mit meinem schwachen Linken in die Mitte geflankt.

Diese Aktion von Wolf hat mich wirklich so sehr erschüttert das ich mich frage warum ein Fußballer wie er Profi sein kann.

LG

und ich hab schon als 3jähriger ebenfalls mit meinem schwächeren Fuß viele viele Tore geschossen. Aber halt eben nur auf 1m Entfernung, ohne Gegner und das Tor war alles. Aber in Wirklichkeit war ich schon damals besser als Messi oder Ronaldo...

Posting 1 bis 25 von 42
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.