Zwei neue Fotos von WinPhone 8-Geräten aufgetaucht

  • Die beiden Fotos im Vergleich.
    foto: wpcentral.com

    Die beiden Fotos im Vergleich.

Lumia 800-Nachfolger "Phi" bringt optischen Stilbruch

Zwei Fotos von kommenden WinPhone 8-Geräten aus dem Hause Nokia sind aufgetaucht. Die Bilder zeigen Frontseiten potenzieller Lumia-Nachfolger.

Zulieferer verliert Foto

Die erste Frontseite, von den Bloggern "Nokia Proto A" genannt, weist auf Gerät mit abgerundeten Ecken und leicht gekurvten Kanten hin. Erkennbar ist die Aussparung für die Kamera und den Lautsprecher des Kopfteils. Deutlich erkennbar ist auch der im Windows 8-Stil gehaltene Softtouch-Button.

Ein darübergelegtes Lineal offenbart eine Bildschirmdiagonale von knapp elf Zentimetern oder 4,3 Zoll. Die Smartphone-Front kommt anscheinend vom Panel-Lieferanten ALPS, entdeckt hat sie WPCentral, wo man spekuliert, dass es sich um eines Midrange-Modelle handelt.

Stilbruch

Dazu gesellt sich nun eine zweite Vorderseite auf dem MyNokiaBlog, die das schon länger in der Gerüchteküche kursierende "Nokia Phi" zeigen soll. Sie ist deutlich eckiger gehalten und weist gerade Ränder auf. Auch auf ihr ist das neue WP8-Logo zu erkennen. Unter dem Bildschirm findet sich eine unüblich große, freie Fläche, die optisch durchaus einen Bruch zum bisherigen Lumia 800 darstellt, als dessen direkter Nachfolger das Gerät gehandelt wird.

Einige neue Modellnamen sind dank eines Entwicklertools bereits bekannt. Nokia unternimmt nun gezielt Anstrengungen, um Öffentlichkeit für die neue WinPhone-Generation zu schaffen. Offensichtlich erhofft man sich von dieser viel, denn zuletzt ließ Marketing-Vize Chris Weber mit einem frechen Tweet an die koreanische Konkurrenz aufhorchen. (gpi, derStandard.at, 17.08.2012)

Share if you care