Protestaktion ab 16 Uhr am Burgtheater

17. August 2012, 08:48
23 Postings

"Lets Make some Noise!": Rosa Antifa Wien organisiert eine Kundgebung für Pussy Riot

Nach der Verurteilung der drei feministischen Punkmusikerinnen von Pussy Riot wird es in Wien am Freitag Nachmittag eine Protestkundgebung geben. Die "Rosa Antifa Wien" ruft angesichts der bisherigen Vorgehensweise der russischen Behörde unter dem Motto "rapid reAction!" zu dieser Kundgebung auf. Die Veranstaltung findet im Rahmen des "Pussy Riot Global Solidarity Action Day" statt, der auf der ganzen Welt begangen wird (siehe Protest und Solidarität für Pussy Riot).

Die drei inhaftierten Frauen von Pussy Riot hatten im Februar am Altar der Moskauer Christ-Erlöser-Kathedrale ein "Punkgebet" aufgeführt. Mit ihrem Auftritt kurz vor der Präsidentenwahl protestierten die Musikerinnen gegen Russlands heutigen Staatschef Wladimir Putin und kritisierten dessen Beziehungen zur mächtigen russisch-orthodoxen Kirche. Die Frauen wurden wegen "Rowdytums" angeklagt. Die Staatsanwaltschaft fordert für die Angeklagten jeweils drei Jahre Haft.

Seit Wochen solidarisieren sich KünstlerInnen weltweit mit den Musikerinnen und fordern ihre Freilassung. (red, dieStandard.at, 17.8.2012)

rapid reAction: Freitag, 17. August, 16:00 Uhr, Wiener Burgtheater (Universitäts-Ring 2, 1010 Wien)

Links

Rosa Antifa Wien

Free Pussy Riot

Nachlese auf dieStandard.at/Pussy Riot

  • Artikelbild
    screenshot: www.raw.at
Share if you care.