UN-Beobachter ziehen aus Syrien ab

17. August 2012, 06:14

300 Mann starke Truppe konnte Gewalt nicht stoppen - Algerischer Diplomat Brahimi wird neuer UN-Vermittler

Beirut - Die letzten UN-Beobachter in Syrien sollen das Land binnen einer Woche verlassen. UN-Vertreter kündigten am Donnerstag an, die verbliebenen Mitglieder des Teams würden aus der Hauptstadt Damaskus bis Freitag kommender Woche abgezogen. "Es ist klar, dass beide Seiten den Weg des Krieges gewählt haben, einen offenen Konflikt", sagte der stellvertretende Chef für UN-Friedenseinsätze, Edmond Mulet. "Der Raum für politischen Dialog und ein Ende der Kampfhandlungen und Schlichtung ist an dieser Stelle sehr, sehr reduziert."

Deutschlands Außenminister Guido Westerwelle äußerte sein Bedauern, dass die Umstände in Syrien eine Verlängerung des UN-Beobachtereinsatzes unmöglich gemacht hätten. "Wichtig ist jetzt, dass es auch weiter eine Präsenz der Vereinten Nationen in Syrien geben wird", erklärte Westerwelle. Nach Worten des russischen UN-Botschafters Vitali Tschurkin kommen die ständigen Mitglieder des Sicherheitsrates - Russland, China, die USA, Frankreich und Großbritannien - sowie einige Regionalmächte am Freitag in New York zu Beratungen über Syrien zusammen.

Die Anwesenheit der rund 300 unbewaffneten Beobachter hatte die Kämpfe in Syrien nicht stoppen können. Die Gewalt hält auch nach Monaten unvermindert an, obwohl Rebellen und Regierung einem Waffenstillstand zugestimmt hatten. Wegen der unsicheren Lage hatten die Beobachter ihre Arbeit fast komplett aufgeben müssen.

Brahimi folgt Annan nach

Der frühere algerische Außenminister Lakhdar Brahimi ist neuer UN-Vermittler im Syrien-Konflikt und tritt damit die Nachfolge des scheidenden Syrien-Sondervermittlers Kofi Annan an.

Die Bevölkerung im eleganten Grünviertel Al-Messe in der syrischen Hauptstadt Damaskus sei verängstigt und schockiert, berichteten Aktivisten. Auch von der südlichen Peripherie der Hauptstadt wurden Kämpfe gemeldet.

Die Truppen des Regimes von Baschar al-Assad hatten die Aufständischen vor mehr als zwei Wochen aus Damaskus verdrängt. Seitdem greifen die Rebellen immer wieder mit Nadelstichaktionen verschiedene Regierungs- und Funktionärswohnviertel an.(Reuters/APA, 17.8.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 97
1 2 3
Die Terroristen wollten nie verhandeln, nie einen Waffenstillstand und keinen Frieden der nicht durch eine voellige Kapitulation erreicht wird.

Das Problem is, dass die Terroristen gar nicht verhandeln wollen. Auf genau das laeuft es hinaus wenn man einen Waffenstillstand beschliesst.

Sie verlangten die totale Kapitultion von Assad und als Alternative nur den totalen Krieg. Mit solchen Leuten kann man nciht verhandeln; das war aber so geplant.

Keiner der Kriegstreiber (Saudi Arabien und Katar) will die Gewalt stoppen; ganz im Gegenteil. Sie wollen das Leiden so stark vergroessern (echt oder per Journalismus) bis die NATO die Kosten fuer den Krieg uebernimmt.

Dann kann der echte Islam auch in Syrien einziehen. Zahlen wollen sie mit $ aber die Flugzeuge sollen wir schicken.

für die Hypokriten im Forum zum Mitschreiben...
es ist schon erbärmlich genug, dass sich die forum/user "aufgeilen" können über syrien----kein kommentar...

Warum schließen Sie von sich auf andere?

UN-Beobachter ziehen aus Syrien ab

weil sie gelegentlich die Wahrheit berichtet haben!

Zirka 250 syrische Opfer

Für die Hypokriten im Forum zum Mitschreiben, wieviele FSA getötet worden sind, und wieviele Zivilisten.

https://www.facebook.com/syriaohr/... 1859757826

Die Zahlen sind wie immer frei erfunden.

FSA-Kämpfer und andere Terroristen laufen größtenteils unter Zivilisten bei diesen Statistiken.

Wen wollen Sie hier eigentlich für blöd verkaufen?

Stimmt nicht. Wenn Statistiken über Todesopfer verlautbart werden

werden getötete FSA-Kämpfer auch als solche angeführt und Zivilisten (mit Ausnahme von Zivilisten die zu den Waffen griffen) eben als getötete Zivilisten in den statistiken geführt. Wie bspw. auch immer wieder in Standard Artikeln nachzulesen, wenn dort die jeweils an einem Tag getöteten angeführt werden. Welche angeführte Statistiken Sie lesen bzw. wo lesen ist mir schleierhaft

"(mit Ausnahme von Zivilisten die zu den Waffen griffen) "

Eben!
Bewaffnete Kämpfer laufen teilweise unter Zivilisten.

Und wer sagt, dass die anderen Angaben stimmen? Wer sagt, dass wirklich alle FSA-Kämpfer als solche geführt werden?

Andere offensichtliche Manipulationen:
Alle Toten Zivilisten werden Assad (Armee, Geheimdienst usw.) zugeschrieben.

Aber wo lässt die FSA ihre Leichen? Dass es diese zahlreich gibt, belegen nicht nur diverse Videos, die von ihr selbst veröffentlicht wurden, sondern auch westl. Journalisten, die vor Ort waren.

Die eigenen Mordopfer dem Feind unterzujubeln ist so alt wie durchschaubar. Aber genau das geschieht in diesen Statistiken.
Die FSA hat noch keinen einzigen Zivilisten getötet.. Klar.

Aber genau das geschieht in diesen Statistiken.

Blödsinn, es ist von Märtyrern die Rede.
Es wird gar nichts untergeschoben.
Die Zahl der FSA ist zu niedrig?
Enttäuschtes Wunschdenken?
Wünschen sie sich höhere Verluste bei der FSA?
Bringen sie doch alternative Zahlen, ich frag mich nur,
warum sie das NIE tun.

nana - ein bischen ton wäre angebracht

"Wen wollen Sie hier eigentlich für blöd verkaufen?"

schon mal etwas von "fact-checking" gehört - AHSU-Poster wissen was das ist - tuns auch - kostet übrigens mehr mehr Zeit als einfach Pro-Despoten Postings tippen

lol fact-checking...

war mal gerade auf ihrem blog und fryzia behauptet (halten sie sich fest) 5 Helikopter sollen zerstört worden sein.

Wenn sie es mit dem Fact-Checking so ernst nehmen zeigen sie ein Foto, Video und bitte kein Twitter...

Und erzählen sie mir nicht, dass FSA verbände ohne Kamera rumlaufen...

"Die Zahlen sind wie immer frei erfunden"

Dann sag uns doch die "richtigen" Zahlen oder bist du allen ernstens der Meinung, dass in Syrien derzeit kein Mensch stirbt.

"oder bist du allen ernstens der Meinung, dass in Syrien derzeit kein Mensch stirbt."

Freut mich, dass bei Ihnen Niwoh immer noch groß geschrieben wird..

Zitieren Sie doch mal die Stelle, an der ich ernst oder unernst auch nur andeute, dass in Syrien derzeit kein Mensch stirbt.
Aus meinem Vorposting lese ich da nichts heraus.

Und ein kleiner Hinweis: Wenn Sie behaupten, die Lottozahlen von morgen zu kennen, so weiß ich, dass Sie nicht die Wahrheit sagen und trotzdem kenne ich die echten Zahlen nicht.

Was mich persönlich immernoch stört, warum wird nicht geschrieben wo und wie die Armeesoldaten gestorben sind.

Über 2000 sind am Donnerstag in die Türkei geflüchtet

Darunter ein General.
Die Rebellen haben schon mehr Generäle als Assad.
(Witz ;))

http://www.nowlebanon.com/NewsArtic... ?ID=428753

Mich würde aber wirklich mal interessieren wie viele Generäle in der SAA sind...

Letztens war zu lesen: 30000 Offiziere, davon 4000 Sunniten.

Bisher waren fast alle Deserteure und Überläufer Sunniten.

In den letzten Wochen hat die Zahl der Deserteure und Überläufer auch deutlich abgenommen.

Das könnte sogar einen positiven Effekt auf den Rest der Truppe haben. Übrig bleiben die, die tatsächlich auch gegen die FSA vorgehen wollen. Und so lange es davon genug gibt, sind ein paar Deserteure auch verkraftbar, selbst wenn es 100000 wären.

Offiziere sind ja keine Generäle, habe leider keine Dimensionen des Syrischen Generalstabs und finde auch nirgendwo was...

hier gibt es eine relative darstellung..

die kreise anklicken, ob rot,grau,weiss oder orange.

http://www.aljazeera.com/indepth/i... efections/

Das war nur ein Quotengeneral

der sich von den Saudis kaufen ließ!

Der lies sich kaufen ? So ein Verräter am Führer !

ja, vor allem amerikanische;-)

Sehr interessantes Interview einer christlichen Nonne in Syrien:

http://www.youtube.com/watch?v=ndz8Q0KH3Xs

Noch interessanter ist, was ein Pater über diese Nonne sagt

http://www.irishtimes.com/newspaper... 85595.html

...these claims were “ridiculous” and constituted regime propaganda.

“I have been there, I know the people, including the youth, who are working for the revolution, and I know that what she is saying is insane. It corresponds with the regime version of the facts,” he said.

das ist keine defodrrnutzidiot1122 genehme quelle diese frau

http://derstandard.at/plink/133... id25516821

dabei ist das eine sehr mutige dame

http://derstandard.at/plink/133... id25518795

Posting 1 bis 25 von 97
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.