Japan finanziert Verschrottung russischer Atom-U-Boote

28. Juni 2003, 18:30
1 Posting

US-Unterstützung läuft dieses Jahr aus

Moskau - Japan will mit 200 Millionen Dollar (175 Millionen Euro) die Verschrottung russischer Atom-U-Boote in Sibirien finanzieren. Das sagte die japanische Außenministerin Yoriko Kawaguchi am Samstag bei einem Besuch der Verschrottungsanlage in Bolschoi Kamen in der Region Primorije zu, wie russische Nachrichtenagenturen berichteten. Mit dem von Japan zugesagten Geld könnten 42 Atom-U-Boote verschrottet werden, meldete Interfax.

Die USA haben für die sachgerechte Entsorgung der radioaktiven Bestandteile der nuklear angetriebenen Kriegsschiffe bis Ende des Jahres 120 Millionen Dollar gegeben. Da die Unterstützung in diesem Jahr ausläuft, suchte die Anlage Swesda neue Sponsoren, hieß es. In den vergangenen 15 Jahren hat Russland 190 Atom-U-Boote verschrottet, von denen rund 90 mit allen radioaktiven Bestandteilen in Docks vor sich hin rosten. (APA/AP)

Share if you care.