Los Angeles: Demonstranten fordern Bushs Amtsenthebung

28. Juni 2003, 16:00
6 Postings

Vorwurf der Lüge über Existenz von Massenvernichtungswaffen um Sturz von Iraks Staatschef Saddam Hussein zu rechtfertigen

Los Angeles - Am Rande einer Wahlkampfveranstaltung von George W. Bush in Los Angeles haben rund tausend Demonstranten die Amtsenthebung des US-Präsidenten gefordert.

Bei einer Kundgebung vor dem Veranstaltungshotel warfen die Demonstranten Bush vor, über die Existenz von Massenvernichtungswaffen in Irak gelogen zu haben, um den Sturz von Iraks Staatschef Saddam Hussein zu rechtfertigen.

Auf Plakaten waren Parolen wie "Bush -Lügner" und "Frankreich hatte recht" zu lesen. Den Organisatoren zufolge spendeten die Teilnehmer der Veranstaltung mit dem US-Präsidenten 3,6 Millionen Dollar (3,1 Millionen Euro) für dessen Wahlkampf zur Präsidentschaftswahl im kommenden Jahr. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.