Andenpakt will Beziehungen zum Mercosur stärken

29. Juni 2003, 15:16
posten

Fahrplan für Freihandelsabkommen in Vorbereitung

Bogotá - Die Mitglieder des Andenpaktes (CAN) Bolivien, Ecuador, Kolumbien und Peru wollen ihre Beziehungen zum gemeinsamen Markt des Südens, dem Mercosur, stärken. Das geht aus einer am Samstag veröffentlichten Abschlusserklärung des 14. Gipfeltreffens der Präsidenten des CAN im südkolumbianischen Rionegro hervor.

Bei dem Treffen wurde vereinbart, dass ein Fahrplan für die Verhandlungen mit den Mercosur-Ländern Argentinien, Brasilien, Paraguay und Uruguay ausgearbeitet werden soll. Ziel sei die Vereinbarung eines Freihandelsabkommens zwischen beiden Blöcken bist Ende 2003.

Als Gast hatte auch Brasiliens Präsident Luiz Inácio Lula da Silva teilgenommen. Das mit Abstand größte und wirtschaftlich stärkste Land Südamerikas präsentiert sich zunehmend als Regionalmacht, die dem Einfluss der USA entgegentritt. (APA/dpa)

Share if you care.