Wiener Software mit Top-Platzierung bei Technology-Award

27. Juni 2003, 15:37
posten

Lixto kommt unter die Finalisten - Gewinner Sony

Das Wiener Softwareunternehmen Lixto Software, ein Spin-off der Technischen Universität (TU), hat beim World Technology Award 2003 in San Francisco den "Finaleinzug" geschafft. Der Award wird jährlich an Firmen und Personen aus Branchen vergeben, die einen wesentlichen Beitrag zur technologischen Entwicklung leisten. In der Kategorie Information Technology - Software waren insgesamt zwölf Firmen nominiert. Sony wurde als Gewinner ausgezeichnet, neben Lixto schafften IBM, LTU und The MOVES Institute den Sprung ins Finale.

Gewinn

"Es freut uns, dass wir uns als kleines europäisches Unternehmen gegen die starke internationale Konkurrenz durchsetzen konnten, und unsere innovative Technologie die Jury überzeugte", sagte Lixto-Geschäftsführer Gilbert Hödl. Die von Lixto entwickelte Software ermöglicht "intelligente" Datenextraktion aus Web-Quellen mit strukturierten Resultaten in maschinenverarbeitbarer Form. Weitere IT-relevante Awards gingen in der Kategorie Communications Technology an den US-Handychipproduzenten Qualcomm und in der Kategorie IT - Hardware an Apple. (pte)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.