Musikfestival Frequency gestartet

Ansichtssache

Rund 100 Acts treten bis Samstagabend beim viertägigen Frequency Festival in St. Pölten auf. Zum Auftakt gab es am Mittwoch Auftritte von Cro, Ed Sheeran, The Black Keys und The Killers.

foto: apa/herbert p. oczeret

Die Space Stage, erster Konzertschauplatz des heurigen Frequency Festivals.

foto: apa/herbert p. oczeret

Der deutsche Rapper Carlo Waibel aka Cro.

foto: apa/herbert p. oczeret

Cro-Fans vor der Bühne.

foto: apa/herbert p. oczeret

Ed Sheeran, der zweite Act auf der Space Stage.

foto: apa/herbert p. oczeret
foto: apa/herbert p. oczeret

Sänger und Gitarrist Dan Auerbach von The Black Keys.

foto: apa/herbert p. oczeret

Die zweite Hälfte der Black Keys: Drummer Patrick Carney.

foto: apa/herbert p. oczeret
foto: apa/herbert p. oczeret

Brandon Flowers von The Killers beim Finale des ersten Frequency-Tages. (red, derStandard.at, 16.8.2012)

Share if you care