Cyberpunk-Thriller "Remember Me" entführt ins Paris von 2084

Action-Adventure erinnert an Hollywood-Blockbuster "Inception"

Capcom hat im Vorfeld der Videospielmesse Gamescom in Köln das Action-Adventure "Remember Me" enthüllt. Der Thriller des französischen Entwicklers Dontnod versetzt einen in die Schuhe der Heldin Nilin.

Im Neo-Paris des Jahres 2084 macht man sich auf, um einen mysteriösen Plot rund Gedankenmanipulation zu entwirren. Ähnlich wie im Film "Inception" erlauben es die Technologien der Zukunft den Menschen sprichwörtlich die Köpfe zu verdrehen.

Erfahrenes Team

"Remember Me" wurde bereits 2011 unter dem Namen "Adrift" vorgestellt. Unter dem Hause Capcom wird der Titel 2013 für PC, PS3 und Xbox 360 erscheinen.

An der Entwicklung beteiligt sind unter anderen ehemalige Designer der Spiele "Rainbow 6", "Splinter Cell", "Heavy Rain" und "Burnout". (zw, derStandard.at, 14.8.2012)

Share if you care