Doppelzimmer für Alleinreisende

Um den kostenintensiven Einzelzimmeraufpreis zu sparen, können Alleinreisende bei Dertour auf Wunsch einen Zimmernachbarn "dazubuchen"

Wer allein reist, zahlt in der Regel mehr, da teure Einzelzimmeraufschläge verrechnet werden. So kommen vor allem Singles und Menschen, die aus anderen Gründen keinen Reisepartner haben zum Handkuss. Dertour will jetzt bei Lateinamerika-Gruppenreisen Alleinreisenden die Möglichkeit bieten, anhand einer Zusatzoption entgegen zu wirken.

Bei der Buchung von Lateinamerika-Reisen kann dazu gebucht werden, dass man eine Belegung im Doppelzimmer wünscht. Entsprechend der Angaben von Geschlecht und Alter wird dann nach einem passenden Reisepartner für das Zimmer gesucht. "Uns geht es dabei nicht um eine Partnervermittlung", betont Jörn Krauser, Produktleiter bei Dertour. Vielmehr möchte man den Reisenden eine Möglichkeit bieten, die Kosten zu reduzieren. Je nach Reiseland kann der Zuschlag für ein Einzelzimmer über 800 Euro betragen.

Der Kunde muss dazu nur Online oder im Reisebüro das halbe Doppelzimmer buchen und der Reiseveranstalter versucht anschließend, einen passenden Zimmernachbar zu finden. Wenn sich bis vier Wochen vor Reiseantritt kein entsprechender Reisepartner finden lässt, wird der Einzelzimmeraufschlag nachberechnet. Tritt der Fall ein, dass ein Reisepartner gefunden werden kann, dieser aber vor Reiseantritt storniert, übernimmt Dertour die Kosten. (red, derStandard.at, 13.8.2012)

Share if you care
8 Postings

Vielleicht könnte man ganz einfach einmal die "Deppensteuer" für EZ abschaffen!

Es ist für mutige - die allein zum Beispiel nach Lateinamerika reisen, sind aber sowieso mutig!

Ob ich mit mit einer völlig fremden Person ins Zimmer legen würde... ich glaube nicht.

Ja, sicher, ich lege mich mit einer wildfremden Person ins Zimmer!
Da kann ich gleich in die Jugendherberge gehen.

Dann wird geschnarcht oder das Bad blockiert (oder ich bin die Person die der anderen auf die Nerven geht),
hört sich sehr entspannend an!

Die spinnen doch!

Solange es Veranstalter gibt die keinen EZ haben, interessiert mich derTour herzlich wenig.

Abgesehen davon ich kauf ja auch nicht bei REWE/Billa ein, warum sollte ich also mit denen verreisen?

Darf ich Sie fragen wie Sie REWE entgehen beim einkaufen.

Wo ich wohne gibt es alle 50 - 100m einen Billa, dazwischen ein Merkur, der Spar macht erst im September wieder auf, dann gibts noch den Biomarket.
Ansonsten kein anderes Geschäft in meiner unmittelbaren Umgebung.
(Klar, Markt und türkische Geschäfte sind auch noch leicht erreichbar)

REWE pflastert alle Straßen zu, wenn man nur ums Eck einkaufen will, kommt man nicht aus!

1. Man muss nur NICHT um's Eck einkaufen wollen, dann
2. klappt das schon mit den Alternativen zu Billa!

… "der Reiseveranstalter versucht anschließend, einen passenden Zimmernachbar zu finden."

… der diesbezügliche Evaluierungsbericht wäre interessant.

eigentlich ist das dz bei einzelbuchung oft sogar billiger als bei doppelbelegung, bei dieser kann man den preis halt noch durch 2 teilen ;-)

das angebot ist ja nett, aber bei einer mehrwöchigen reise riskieren, einen unangenehmen zimmerpartner zu haben? da reichen schon schnarchen o. unterschiedliche schlafgewohnheiten. ist wohl mehr was für jugendherbergsfreunde ...

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.