EU fördert AMA-Milchkampagne

Drei Millionen Euro aus Brüssel

Auch in den nächsten drei Jahren wird es eine AMA-Milchkampagne geben. Die EU-Kommission hat einen Kofinanzierungsantrag genehmigt. Sechs Millionen Euro stehen damit insgesamt zur Verfügung.

"Wir werden nun mit diesen zusätzlichen und willkommenen Marketinggeldern den besonderen Mehrwert von Milch und Milchprodukten mit dem AMA-Gütesiegel verstärkt multimedial kommunizieren", so Peter Hamedinger, AMA-Marketingmanager für Milch und Milchprodukte. (red, derStandard.at, 13.8.2012)

  • EU fördert "krönenden Genuss"
    foto: ama

    EU fördert "krönenden Genuss"

Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behät sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.