Kreuzworträtsel Nr. 7153

Die gesuchten Wörter dieses Buchstabenrätsels werden waagrecht und senkrecht in benachbarte Kästchen eingetragen

Waagrecht:

1 Es hilft beim dicken Auftragen dramatisch, wenn die große Geste-Liste erstellt wird
5 Jagdausflug nach dem Motto „Schleich di!"
8 Dem flockigen Augenschein nach ein Spezialist für Pistenprognosen
9 Den Brummschädel zu verschmerzen, mag einer Kopfgeburt gleichen
10 Laut grüner Markwirtschaft eine kapitale Steieroase?
12 Save(!) the river: Dort herrscht laut Agrammatik kapitale Kroativität?
14 Siouxzusagen spielt hier von Süd nach Nord Pierre Bismarck eine kapitale Rolle?
16 Einstimmige Ablehnung, und zwar zu(!) Recht
18 Welche Leute sind sachte am Werk und erhalten somit den Umsichtvermerk?
20 Handlungsverstärker? So ein Einsatz für die Energiefrage erfordert elangen Atem?
21 Weg-Gefährte für das Rennen gesucht - really?
22 Die Vorschriften gelten in Gegenrichtung zu Sümen?

Senkrecht:

2 Sie verwalten die Daten über Ivar im alten Rettungsboot?
3 Der Note bitte ehr-lich Rechnung tragen!
4 Großräumig gedacht: Hall'-Statt gewissermaßen (Mz)
5 Wie war der Film über den Werdegang eines Vollkoffers?
6 Ab Hof zu doof: Im Grantscherm lagert Milch der Bauer, / und jetzt sind Rahm und Kundin -
7 Als Gegenstand der Kardtiologie im Sinne sekundärer Schwingungen vereinheitlicht
11 Groggy nach Behördenwegen? (Ein Rücktritt käme sehr gelegen.)
13 Die Gabel am falschen Ende zu nehmen und am Bagel zu scheitern - wie peinlich ist das denn?
15 Des Kaisers neuer Beruf: Scanner?
16 Da staunt der Heilige: Der Ordensvriester definiert sich über seinen Nachwuchs?
17 Wer den Schaden hat, singt: „O du lieber Autostin, alles ist hin"?
19 Nach Verlassen der Saiteninstumente kann das Schifferklavier einsetzen?

(c) phoenixen, phoenixen@derStandard.at

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.