Den Bayern gelingt ein Zeichen

Der Vizevize bezwingt wieder einmal Borussia Dortmund und holt sich dank eines 2:1 den ersten Titel der Saison

München - Es geht also doch noch: Bayern München hat wieder einmal einen Titel gewonnen, den ersten seit zwei Jahren. Am Sonntagabend besiegten die Münchner Meister und Pokalsieger Borussia Dortmund im Match um den deutschen Supercup. Zwei Wochen vor dem Bundesligastart gab es in der ersten Standortbestimmung ein 2:1 (2:0) in der eigenen Allianz-Arena.

Die Bayern, die zuletzt fünfmal in Folge gegen Dortmund verloren hatten, gingen vor 69.000 Zuschauern bereits in der 6. Minute durch Millionen-Einkauf Mario Mandzukic, der den verletzten Torjäger Mario Gomez gut vertrat, in Führung. Nur fünf Minuten später legte Thomas Müller mit dem Treffer zum 2:0 nach. Robert Lewandowski gelang in der 75. Minute nur noch der Anschlusstreffer für den BVB.

Auch ohne Bastian Schweinsteiger bestimmten die wesentlich engagierteren Bayern, die zuletzt am 13. Februar 2010 gegen die Borussia gewonnen hatten (3:1), vor der Pause weitgehend Spiel und Tempo und ließen Dortmund nur selten zur Entfaltung kommen. Der BVB leistete sich viele Ballverluste und wirkte in der Defensive manchmal etwas zögerlich.

Beim 1:0 grätschte Mats Hummels nach einem glänzenden Außenrist-Pass von Franck Ribéry ins Leere. Mandzukic hatte bei seinem ersten Pflichtspieltor wenig Mühe. Anschließend war die gesamte BVB-Abwehr nicht im Bilde, als der Torschütze den agilen Robben auf die Reise schickte. Der Niederländer traf zwar nach seinem Alleingang nur die Stange, doch Müller hämmerte den Abpraller aus drei Metern mit Schmackes unter die Latte.

Erst nach dem Wechsel agierte Dortmund, das ohne Sven Bender, der am Montag an der Leiste operiert wird, und Sebastian Kehl (Knieprobleme) nach München gekommen war, zielstrebiger. Lewandowski, Reus und Hummels vergaben kurz nach der Pause gute Chancen. Bei seinem Treffer zum 1:2 zeigte der Pole dagegen seine Klasse, als er Manuel Neuer mit einem überlegten Flachschuss aus 18 Metern überwand. In der Folgezeit hatte der BVB seine stärkste Phase, da bei den Münchner die Kräfte nachließen. 

"Heute war es wichtig für uns, ein Zeichen zu setzen. Wir sind auf einem guten Weg, die Organisation hat gestimmt", kommenterte Robben nach der Partie. Dortmund Trainer Jürgen Klopp haderte derweil mit dem schwachen Beginn seiner Mannschaft: "Wir haben die Anfangsphase verschlafen. Das Ergebnis ist insofern okay, in der zweiten Halbzeit haben wir deutlich besser gespielt." (sid/red, 12.8. 2012)

Deutscher Supercup in München:

Bayern München - Borussia Dortmund 2:1 (2:0), Zuschauer: 69.000 (ausverkauft)

Tore: 1:0 Mandzukic (6.), 2:0 Müller (11.), Lewandowski (75.)

München: 1 Neuer - 21 Lahm, 17 Boateng, 4 Dante, 36 Can (70. Bastuber) - 39 Kroos, 30 Gustavo - 10 Robben (86. Shaqiri), 25 Müller, 7 Ribery (81. Tymoshchuk) - 9 Mandzukic. - Trainer: Heynckes

Dortmund: 1 Weidenfeller - 26 Pizcek, 4 Subotic, 15 Hummels, 29 Schmelzer - 7 Leitner (64. Götze), 8 Gündogan - 16 Blaszczykowski (71. Schieber), 11 Reus, 19 Großkreutz (64. Perisic) - 9 Lewandowski. - Trainer: Klopp

Gelbe Karten: Gustavo, Can, Mandzukic, Robben - Schmelzer

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 103
1 2 3
ein Zeichen,.... ein Zeichen...

mhm, scheinbar ist die LV bei den bayern jetzt das "startloch" für die Nachwuchsleute.

finde ich eigentlich eine gute sache, als LV musst laufen zweikampf aber auch angreifen können.

naja und auf kurz oder lang wird der Alaba den kroos ablösen auf der 8.
und der shaqiri wahrscheinlich den müller.

wenn der mandzukic dann auch noch den gomes ersetzt haben die bayern wieder ein etwas "bewegteres" spiel.

gegen wen hätte dortmund gespielt wenn bayern nicht doppelvize geworden wäre? vizemeister oder vizepokalsieger?
wahrscheinlich gegen bayern, je nach dem halt

die Statistik sagt,

diejenige Mannschaft die diesen Titel gewinnt,

gewinnt NICHT die Meisterschaft

Bedeutungsloses Spiel.
Ich sehe der FCB-Saison auch nicht sehr zuversichtlich entgegen. In der Transferperiode hat man 40 Mio investiert, aber nur in die Bank. In der Spitze hat sich nichts verändert, das Zentrum gleichbleibend unkreativ. Verletzungsprobleme auch schon vorhanden.
Und Don Jupp ist halt nur ein Verwalter. Warum der noch eine Saison mit durchgezogen werden muss? Weiß der Teufel. Favre, Slomka, die wären mit Ideen u. Visionen gekommen, Heynckes setzt auf Heldenaktionen. Das hat zwar für Mourinho gereicht, aber nicht für Klopp. Auch gestern war in der 2.HZ erkennbar, was der BVB den Münchnern voraus hat. Der wichtigste Transfer wäre der für den Trainerposten. Dass dann nicht mal ein Mann fürs Zentrum kommt, ist trotzdem traurig.

wie bedeutungslos daß war sah man an den kommentaren vor dem spiel und vor allem an jürgen klopp nach dem spiel.

Nur fünf Minuten legte Thomas Müller mit dem Treffer zum 2:0 nach.

5 minuten nachspielzeit wegen eines tors sind eh mehr als genug

Auch ohne Bastian Schweinsteiger bestimmten die wesentlich engagierteren Bayern ...

Ich würd eher sagen, Bastian Schweinsteiger fehlt den Bayern wirklich nicht ...

Naja, es ist gut, dass sie inzwischen einen nicht vorhandenen Schweinsteiger kompensieren können...

Ansich ist der Schweinsteiger nämlich schon ein sehr, sehr guter, aber leider hat er sich auch formtechnisch von seiner Verletzung noch nicht so richtig erholt...was aber vlt. auch u.a. daran lag, dass man ihn unbedingt brauchte und fit haben wollte...
Man könnt ihm jetzt mal ein bisserl Zeit zum auskurieren geben und dann hat man hoffentlich den "alten" Schweinsteiger wieder

der schweinskicker, der.

Ich würde eher sagen Schweinsteiger ist massiv überbewertet und das schon seit Jahren, genauso wie Kroos der gestern unterirdisch war.

kroos ist 22 jahre alt, das sollten sie nicht vergessen...

damit hat er in etwa das durchschnittsalter des bvb-mittelfelds. kroos ist für mich ein hauptproblem der bayern. er ist zwar technisch schon sehr stark, aber er hat zuwenig dynamik.

was das bvb-mittelfeld im internationalen fußball wert ist, hat die vergangene CL gezeigt

da ist kroos schon ein ganz anderes kaliber

Jetzt kommt wieder der Unsinn. Die Cl wurde vergeigt als man auch in der Liga noch nicht gefestigt war. Kroos hat in wichtigen spielen selten überzeugt. Und er macht das Spiel langsam.

kroos war wirklich schwach. schweinsteiger halt ich grundsätzlich schon für einen guten, jedoch sollte es zu denken geben dass er seit ewigkeiten nicht mehr richtig fit wird!

Wo kommt dieser Can her und spricht man den wirklich "Tschan" aus?

ist ein frankfurter

ausgesprochen wird es wie das englische j.

Tschan ist korrekt, ja.

Und wo kommt dieser Name her? Englisch ist das ja dann offenbar nicht.

soweit ich das richtig in erinnerung habe, hat er türkische wurzeln.

nein, hört sich halt genauso an. dschan passt aber auch.

Von Eintracht Frankfurt.
Ist seit 2009 beim FCB (damals U17 BuLi) und deutscher Jugendnationalspieler (seit U15). 2011/12 spielte er bei Bayern II.
Einen Profivertrag beim FCB hat er seit diesem Jahr.

warum trollen sich so viele hier rum, die den Supercup eh unnötig finden und warum habt ihr euch dann auch noch das Spiel angesehen?
bisschen selbstreflexion würd net schaden

Posting 1 bis 25 von 103
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.