Kroatien gewinnt Endspiel gegen Italien

  • Freudensprünge im kroatischen Lager.
    foto: reuters/balogh

    Freudensprünge im kroatischen Lager.

8:6 im Finale - Bronze an Serbien

London - Kroatien ist zum ersten Mal Olympiasieger im Wasserball der Männer. Im Finale der Spiele in London gewann der World-League-Sieger mit 8:6 (1:2, 2:0, 2:1, 3:3) gegen den dreimaligen Olympiasieger Italien. Kroatien hatte zum zweiten Mal nach 1996 im olympischen Finale gestanden, in Atlanta 1996 aber gegen Spanien verloren.

Die Kroaten bekamen das Spiel gegen Ende des zweiten Viertels immer besser in den Griff. Zwischenzeitlich führten sie mit vier Treffern Vorsprung. Italien scheiterte immer wieder an Josip Pavic, dem besten Torhüter des Turniers. Kroatien hatte bereits 2007 den WM-Titel gewonnen und 2011 und 2009 jeweils WM-Rang drei belegt.

Zuvor hatte Serbien zum zweiten Mal nacheinander olympisches Bronze gewonnen. Im Spiel um Platz drei setzte sich der Weltmeister von 2009 und World-League-Gewinner von 2011 und 2010 mit 12:11 (3:2, 1:3, 4:5, 4:1) gegen Montenegro durch.

Bei den Frauen hatte Rekordweltmeister USA zum ersten Mal Gold bei Olympia gewonnen. Die Amerikanerinnen, vor vier Jahren in Peking mit Silber dekoriert, gewannen im Finale gegen Außenseiter Spanien. Bronze sicherte sich Sydney-Olympiasieger Australien gegen Ungarn. (sid; 12.8.2012)

Wasserball, Männer: 1. Kroatien - 2. Italien - 3. Serbien - 4. Montenegro - 5. Ungarn - 6. Spanien - 7. Australien - 8. USA

Finale: Kroatien - Italien 8:6

Spiel um Platz 3: Serbien - Montenegro 12:11

Spiel um Platz 5: Ungarn - Spanien 14:8

Spiel um Platz 7: Australien - USA 10:9

Share if you care
13 Postings

Auch so ein Sport der lustig zum Zuschauen ist, den man abseits der Spiele nie zu sehen kriegt...

Ich finde es einfach beeindruckend, wie konstant beispielsweise die Serben sind. Gratulation an Kroatien! Die ex-yu Teams sind offensichtlich immer ganz gut dabei!

wieviele Mannschaften sind da überhaupt angetreten ?

Uh, sie müssen Slowene sein.

Wünsche noch einen schönen Tag. :)

Glückwunsch

an die Kroaten!

Starkes Turnier und eine wahrlich überwältigende Konkurrenz!

Finde es etwas schade, dass die MN nicht mehr reißen konnten, naja, vl beim nächsten Mal?

Tolle SPortart!

Echt ein toller, aber absolut heftiger Sport. Ist "da unten" ein absoluter Volkssport, noch mehr als in Serbien, in Kroatien und Montenegro. Die drei + Ungarn + Italien sind eigentlich seit Ewigkeiten (auch mit den Vorläuferländern) die "großen" Wasserball-Nationen. Absolute Hochburg ist Dubrovnik (ein "Dorf" mit fast 40 nationalen und 7 europäischen Titeln.

dass die ungarn heuer nicht gewinnen werden war (leider) vorhersehbar, aber dass die serben (für mich die beste mannschaft der vergangenen 8 jahre) schon wieder nur bronze holen ist ja unglaublich.

Serbien Montenegro ging 12:11 aus, nicht wie im Text oben 7:5 und war mMn das beste Spiel dieses Turniers.

Serbien/Montenegro gegen wen?

Bosnien/Herzegowina :)

sehe ich auch so.

leider haben es beide manschaften nicht ins finale geschafft. vielleicht bei der nächsten sommerolympiade.

großartiger sport.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.