Liverpool zahlt viel für Allen

Mittelfeldspieler kommt von Swansea für 19 Millionen - Lukaku leihweise zu West Brom

London - Der englische Fußball-Premier-League-Club Liverpool hat seinen zweiten Transfer dieses Sommers perfekt gemacht. Wie die "Reds" mitteilten, unterschrieb Mittelfeldspieler Joe Allen von Swansea City einen Vertrag über mehrere Jahre. Medienberichten zufolge läuft der Kontrakt des 22-Jährigen bis 2017, die Ablösesumme beläuft sich auf rund 19 Millionen Euro. Zuvor hatte Liverpool den Italiener Fabio Borini von AS Roma verpflichtet. Der neue Liverpool-Trainer Brendan Rodgers kennt Allen noch aus seiner Zeit als Swansea-Coach.

Unterdessen hat Champions-League-Sieger Chelsea sein Talent Romelu Lukaku für eine Saison an West Bromwich Albion verliehen. Der 19-jährige Belgier steht seit vergangenem August bei den Londonern unter Vertrag und kam bisher zu zwölf Einsätzen. (APA, 11.8.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 28
1 2

Ich sag nur "Comolli"! Hat auch bei den Spurs vorher sein unwesen mit überteuerten Transfers getrieben (David Bentley). Obwohl man sagen muss, dass da auch Spieler wie Bale dabei waren, der allerdings keinen guten Start hatte (24 Spiele mit seiner Beteiligung ohne Sieg). Mal sehen was auch Carrol, Downing, Allen wird - "Bentley oder Bale". Da sehe ich in Allen schon das größte Potenzial.

COYS

sehr gut!

Carzola, 2facher Europameister = 19 MIO

Allen, Talent und relativ unproven = 19 MIO

Logik? jetzt außer Geldverschwendung..

cazorla = klub pleite und braucht geld, weshalb die 40 mio ablösesumme ignoriert wurde
allen = klub stand gut da und allen hat die summe im vertrag stehen gehabt.

Außerdem: junges, englisches Talent, PL-Vereine lassen sich diese viel Kosten. Da ist nichts mehr mit Hausverstand oder "logischen" Ablösesummen!

hat auch damit zu tun, dass man im 25er-kader in der premier league einen gewissen anteil an "home-grown"-spielern braucht. das treibt auch die preise für junge leute auf die das attribut zutrift - meist eben briten.

Endlich einmal einer der mitdenkt.

logische transfers und der fc liverpool passen seit jahren nicht zusammen

mag stimmen, dennoch halte ich Borini und Allen für zwei gute Transfers

Trotzdem sind die 19 Mille für Allen vollkommen irre....

vielleicht, dass er für Rogers besser in sein System passt, er ihn kennt, was die "eingewöhnungszeit" verkürzt?

für top 4 wirds nicht reichen

wobei ich schon überzeugt bin dass es unter rodgers wieder besser laufen wird, da dieser ja im vergleich zu daglish eine ahnung von fussball hat.

einerseits freue ich mich auf allen, weil er gut ins system passt und dieses auch schon perfekt verinnerlicht hat, andererseits bin ich natürlich auch der meinung, dass man deutlich zu viel bezahlt hat. (vorallem im direkten vgl. mit sigurdsson)

der deal wird aber besser, wenn man das gesamtvolumen betrachtet, denn allen verdient vergleichsweise wenig.

die kaderzusammenstellung gefällt mir bislang noch nicht, im zentrum überladen, auf dem flügel stark unterbesetzt und im sturm nur carroll als back-up, mit dem die angedachte spielweise kaum umsetzbar sein wird...

Es wird mindestens noch ein Winger kommen, alles andere würde mich überraschen. Ich hoffe ja auf zwei aus der Gruppe Theo Walcott, Clint Dempsey und Gaston Ramirez (am liebsten Ramirez und Walcott).

dempsey (anscheinend ein rodgers-liebling) und ramirez (uru-connection) halte ich für machbar, walcott kann ich mir nicht vorstellen, der würde wohl zu teuer werden.

die erste elf würde ich mir dann so vorstellen:
reina - johnson, skrtel, agger, enrique - lucas, allen, gerrard/ramirez - suarez, borini, dempsey

das sollte für einen top6 platz reichen, mehr soll/darf man wohl nicht erwarten.

wenn ramirez kommt würde mir aber auch dempsey mit seiner pl erfahrung sehr gefallen, vorallem wo jetzt bellamy auch noch weg ist!
könnte schon was werden mit top 4 finish!

Sorry, aber das ist einfach nur ein Witz. Die machen einfach so weiter mit dieser komplett absurden Transfer"strategie" - Strategie? Mit dem TransferWAHNSINN. Ein Spieler mit dieser Erfahrung, Qualität und Perspektive geht mit maximal 10 Mio Erlös über die Theke - Liverpool zahlt das Doppelte. Genau wie bei Carroll, Downing und Henderson. Sie machen einfach weiter. Shake my head.

erkennen sie nicht, dass das potential der englischen spieler größer ist als das von ausländischen spielern?

Allen ist jung und Brite (ja, Waliser, aber you get my point), das alleine hebt den Preis für mind 5 Mio. abgesehen davon, ist ja bei jedem Klub zu beobachten: sobald reiche Eigentümer am Steier sitzen, sind die Transferpreise um einiges höher. weil der Klub, der Spieler verkauft, natürlich weiß, dass der kaufende Klub es sich leisten kann.

Lukaku+ Götze

Most overrated talents ever.

hab zwar von allen bis jetzt nur ein oder zwei spiele gesehen aber 19 MIOs?? lernt denn liverpool nie dazu?

scheint die neue transferstrategie zu sein, engländer/briten zu überhöhten preisen zu kaufen (johnson, downing, henderson, carroll, allen)

19 millionen ist defenitiv zu viel

liverpool sollte mal den general manager austauschen , weil der mit ein paar bier und ein paar geschenke anscheinend alles zahlt...
für 19 millionen bekommen die 4 england - u21 team players...

Damien Comolli wurde schon während der letzten Saison geschasst.

Posting 1 bis 25 von 28
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.