Meteorologie am Smartphone: Die schönsten Wetter-Apps

  • Badewetter oder sieben Tage Regen? Wetter-Apps für Smartphones geben Auskunft.
    foto: apa

    Badewetter oder sieben Tage Regen? Wetter-Apps für Smartphones geben Auskunft.

Die Apps der Woche zeigen sich von ihrer wettertechnischen Seite

Der Sommer neigt sich dem Ende zu. Der Herbst, der bekannt ist für seine regenreiche Zeit und dem teilweise unvorhersehbaren Wetter, ist abends bereits spürbar. Damit man auch genau weiß, ob man einen Regenschirm mitnehmen muss oder nicht, reicht heutzutage die Wettervorhersage im Fernsehen nicht mehr aus. Obwohl Meteorologie und deren Vorhersagen nicht immer zu 100 Prozent stimmen, kann man durch einen Blick aufs Smartphone kurzzeitige Veränderungen erfahren und sich besser rüsten. Der WebStandard stellt jeweils für iOS und Android drei gute und auch optisch schön gestaltete Wetter-Apps vor.

iOS: Etwas anders als sonst

Partly Cloudy

Diese App kostet 0,79 Euro und ist auf den ersten Blick etwas gewöhnungsbedürftig. Schnell lernt man die Darstellung aber zu schätzen. In einem Kreis wird alles Wichtige gezeigt: Die Temperatur für die nächsten Stunden - 12 oder 24 - ist von rot bis blau gefärbt, je nach Hitzegrad. Der Wind und auch der Regen bzw. die Regenmenge werden ebenfalls im Kreis angezeigt. So hat man einen perfekten Überblick über die Entwicklung für die nächsten Stunden. Bewegt man den Zeiger, kann man "vorspulen" und auch die nächsten Tage ansehen. 

Weather Neue

Die kostenlose App ist besonders geeignet für Minimalisten, die gerne den aktuellen Wetterstand in einer einfachen, aber dennoch ansprechenden Form haben möchten. Eine kurze Wettervorhersage für die nächsten Tage, die Luftfeuchtigkeit, Windstärke und -richtung als auch Temperatur werden angezeigt.

Wetter Live

Die teuerste der drei iOS-Apps mit 1,59 Euro ist "Wetter Live". Wer es gerne animiert mag, wird diese App lieben. Je nach Wetterlage ändert sich das Hintergrundbild. Es kann genauestens eingestellt werden, welche Wetterparameter angezeigt werden sollen. Das Icon selbst zeigt die aktuelle Temperatur an. Falls die Temperatur mal unter Null grad fallen sollte, kann man sich eine Push-Notification schicken lassen.

Android: Unwetter in Österreich

Weather Clock Live

Für 0,99 kann man sich das Live-Wetter auf das Android-Phone holen. Ähnlich wie bei der iOS-App „Wetter Live" wird die aktuelle Lage als Hintergrundbild dargestellt. Da diese Live-Apps im Normalfall einen stärkenen Akkuverbrauch aufweisen als andere Wetter-Apps, sollte man sich überlegen, ob man mit diesem Umstand leben kann.

Unwetterzentrale Österreich

Die Gratis-App von der Unwetterzentrale zeigt anhand einer farbigen Skala eine Österreich-Karte, mit der die aktuelle Unwetterlage dargestellt wird. Je nachdem, wo man sich befindet, kann man einen Ort wählen, der in den Favoriten angezeigt wird. Sollte ein Gewitter aufziehen, kann man sich mittels Push-Notification vorwarnen lassen. Neben Gewittern sind auch Stürme, Glatteis und Schnee in die Warnungen eingeschlossen.

aWeather

Diese ausgezeichnete App enthält Widgets, die je nach Screen-Größe gewählt werden können. Zehn verschiedene Orte können für die Wetter-Updates gewählt werden und das in verschiedenen Intervallen, angefangen von 15 Minuten bis 12 Stunden. Auch die Schriftfarbe und die einzelnen Wetterparamenter können eingestellt werden. 

Vorschläge für interessante Apps werden jederzeit gerne angenommen: Einfach einen Tweet an @iwona_w mit dem Vorschlag senden.

Share if you care