ORF-Sommergespräch mit BZÖ-Chef Josef Bucher - mit Gastauftritt von Peter Westenthaler

Livebericht
14. August 2012, 15:47
Neuester Eintrag oben
13.8., 17:25
Die Aufzeichnung macht's möglich: Die Fotos zum Sommergespräch sind schon da. (ORF/MILENKO BADZIC)
13.8., 17:37
Ort des Gesprächs: Dieser Pavillon bei der Burg Petersberg im Kärntner Friesach, der laut Facebook-Eintrag von Armin Wolf "auf Initiative von LH-Stv. Uwe Scheuch" errichtet wurde. (ORF/MELINKO BADZIC)
10.8., 15:09Rainer Schüller

Neu: PolitikerInnen im Forum

derStandard.at wird die ORF-Sommergespräche wie üblich live tickern.

Neu: Auf Einladung von derStandard.at werden im Forum auch VertreterInnen der im Parlament vertretenen Parteien posten.

Für Josef Bucher haben sich angekündigt: Christine Lapp/SPÖ, Norbert Hofer/FPÖ, Alfred Hoch/ÖVP, Rolf Holub/Grüne, Peter Westenthaler/BZÖ. Für alle gelten die selben Forenregeln!

10.8., 15:12Rainer Schüller

Die ORF-Sommergespräche werden von Armin Wolf moderiert

dem Falter gab er vor kurzem ein Interview zum Thema Interview >>>
10.8., 15:19Rainer Schüller

Alle ORF-Infos zum Sommergespräch mit Bucher

finden sich hier >>>. Schauplatz ist die Burg Petersberg im Kärntner Friesach. Die Gespräche werden am jeweiligen Sendungstag vormittags bzw. mittags aufgezeichnet und um 21.05 Uhr in ORF 2 ausgestrahlt. Zu Beginn der "Sommergespräche 2012" zeigen pointierte Reportagen von "Report"-Redakteur Klaus Dutzler Kurzporträts der Parteichefs bis zu ihrem Einstieg in die Politik. Im etat.at-Interview erklärt Dutzler, wie er viereinhalb Minuten Porträt "möglichst ungeschönt" macht >>>
13.8., 17:33Rainer Schüller

Bucher will Landeshauptmann von Kärnten werden

Laut APA-Vorausmeldung zum Sommergespräch will BZÖ-Chef Josef Bucher als Spitzenkandidat seiner Partei bei der kommenden Kärntner Landtagswahl antreten. Sein ambitioniertes Ziel: "Ich möchte Landeshauptmann in Kärnten werden." Laut einer aktuellen Umfrage liegt das BZÖ in Kärnten im Moment zwischen 3 und 5 Prozent. Das weiß freilich auch Bucher, der auch bei der Nationalratswahl im Herbst 2013 als Spitzenkandidat antreten will. An seinem "politischen Vorbild" Jörg Haider hält er fest, vor Stimmenverlusten an Frank Stronach fürchtet er sich nach eigenen Angaben nicht.

Das ganze Gespräch folgt ab 21.05 Uhr. Sie dürfen jetzt schon posten, was Sie sich davon erwarten.

13.8., 17:48Rainer Schüller

Noch einmal zur Erinnerung

Auf Einladung von derStandard.at werden im Forum auch VertreterInnen der im Parlament vertretenen Parteien posten.

Für Josef Bucher haben sich angekündigt: Christine Lapp/SPÖ, Norbert Hofer/FPÖ, Alfred Hoch/ÖVP, Rolf Holub/Grüne, Peter Westenthaler/BZÖ.

Wir freuen uns auf eine spannende politische Diskussion.
13.8., 20:58Rainer Schüller

sodala

in Kürze geht es los. Guten Abend an die User und Userinnen und die Gastpolitikerin und die Gastpolitiker im Forum.
13.8., 21:05Rainer Schüller

ähem frage: geht der orf-livestream nicht?

13.8., 21:07Rainer Schüller

ich wechsle kurz den raum - bitte in der zwischenzeit das kommentieren übernehmen. bis gleich

13.8., 21:13Rainer Schüller

so. war kurz weg und bin wieder da. passend zum thema haider

Bucher hält fest, dass Jörg Haider nach wie vor sein großes Vorbild ist und Armin Wolf stellt richtigerweise fest, dass dieser bereits gestorben sei und nach Meinung vieler im Gefängnis sitzen würde, falls er noch leben würde.
13.8., 21:14Rainer Schüller

Bucher: "Jemand, der tot ist, kann sich nicht wehren."

Nichts kann Bucher die Sicht auf Haider eintrüben.
13.8., 21:15Rainer Schüller

Wolf: "Wieviele Wähler wissen, dass Sie BZÖ-Obmann sind?"

Bucher: Ich weiß es nicht. Wolf: Es glauben mehr, dass Strache BZÖ-Obmann ist als Bucher.
13.8., 21:18Rainer Schüller

Jetzt kommt die Geschichte von Seppi Bucher aus Friesach

"Der Seppi war der Seppi, da hats keinen zweiten Seppi gegeben."
13.8., 21:19Rainer Schüller

Bucher war Klassensprecher

und trägt heute noch die gleiche Frisur wie in der Schule. Die Brillen sind jedoch andere.
13.8., 21:21Rainer Schüller

Gekocht hat er schon immer gern. Der Seppi Bucher.

Er war einmal "Chef der Wirtshauskultur" und hat gegen Finanzminister Grasser einmal im Kochduell verloren. Uije.
13.8., 21:23Rainer Schüller

Der Kochlehrer

du wirst nie Koch werden, eher Politiker. Abschluss-Pointe des netten Beitrages von Klaus Dutzler: Nun hat Bucher ein Kochbuch veröffentlicht.
13.8., 21:24Rainer Schüller

Bucher über Grasser: "Wir sind uns vom Äußeren ein bisschen ähnlich, aber nur vom Äußeren."

13.8., 21:25Rainer Schüller

Heute sei er nicht mehr mit Grasser befreundet

13.8., 21:26Rainer Schüller

Bucher war immer bürgerlich und Wechselwähler.

Erst ab 1999 hat er Haider gewählt, was er davor gewählt hat, verrät er nicht. ES DARF GERATEN WERDEN!
13.8., 21:27Rainer Schüller

Bucher wollte sich nie in die vorderste Reihe drängen

sagt er.
13.8., 21:29Rainer Schüller

Wolf: Haben Sie sich nie gefragt, wie das kleine BZÖ den aufwändigen Wahlkampf finanziert hat?

Bucher: Nein, das habe ich nicht. Er sei immer schon skeptisch gewesen, wenn er Inserate gesehen hat, weil das im Endeffekt immer der Steuerzahler zahle. Öffentlich habe er das nicht gesagt, weil wenn, dann sage er so etwas in den Gremien.
13.8., 21:30Rainer Schüller

Wolf: Haben Sie schon Geld an die Telekom zurücküberwiesen?

Bucher: Erst, wenn es vom Gericht festgestellt wird, dass wir es zu Unrecht erhalten haben. Sonst könnte jeder auftreten und behaupten, er habe einmal 100.000 dem BZÖ gegeben und wolle das jetzt zurück.
13.8., 21:32Rainer Schüller

Herr Westenthaler

nachdem Sie Herr Bucher nicht gefragt hat, tu ich es jetzt: Wofür waren die 300.000 Euro?
13.8., 21:35Rainer Schüller

Noch eine Frage an Herrn Westenthaler

Bucher sagt, wer mit Korruption in Verbindung gebracht wird, hat im BZÖ nichts verloren. Warum sind Sie noch im BZÖ? (Verzeihen Sie bitte, wenn ich Sie so löchere, aber wenn Sie schon mal im Forum sind, dann nutzen wir doch die Gelegenheit.)
13.8., 21:40Rainer Schüller

Danke für die Antwort Herr Westenthaler

bezüglich der Korruptionsvorwürfe darf ich Ihnen hier den Link nachreichen: http://derstandard.at/1317019675788/Korruptionsvorwuerfe-Westenthaler-Uebliche-Anpatzerei.
13.8., 21:40Rainer Schüller

Seppi Bucher will mit 3-4 Prozent Landeshauptmann werden

er ist überzeugt, dass Dörfler mit dem Zeitpunkt, an dem Neuwahlen ausgeschrieben werden, Geschichte sei.
13.8., 21:45Rainer Schüller

Bucher

"mit meiner Wahl war völlig klar, dass sich das BZÖ an die Verhältnisse der Zeit anzupassen habe. Daher rechtsliberal." Seine Inhalte seien völlig unverrückbar.
13.8., 21:46Rainer Schüller

Und noch eine Frage an Herrn Westenthaler, die uns jetzt sehrrr interessiert

Tragen Sie den Kurs von Seppi Bucher voll mit und bleiben Sie beim BZÖ?
13.8., 21:48Rainer Schüller

Bucher lobt Stronach

"Er hat eine sehr beeindruckende Vergangenheit.... Wir werden mit jugendlicher Frische eine andere Politik für Österreich machen." Der Aussage von Wolf, dass das Programm des Austro-kanadischen Onkels 1:1 das gleiche ist, widerspricht Bucher nicht.
13.8., 21:51Rainer Schüller

Bucher: "Wir sind schon knietief im Schlamassel drinnen."

Es geht nicht um das BZÖ, sondern um den Euro. Bucher: "Ich bin nicht europafeindlich, deshalb ist es richtig und fair eine Alternative zum Euro zu finden."
13.8., 21:52Rainer Schüller

Zurück zum Schilling traut sich Bucher nicht so direkt zu sagen, wie Stronach

13.8., 21:53Rainer Schüller

Ehrlichkeit und Anständigkeit seien seine wichtigsten Eigenschaften

13.8., 21:54Rainer Schüller

Bucher traut Meinungsforschungs-Instituten nicht. Da gebe ich ihm recht.

13.8., 21:54Rainer Schüller

Das war's schon wieder.

war sehr kurzweilig finde ich.
13.8., 21:57Rainer Schüller

Ich bedanke mich fürs Mitposten

bei den Userinnen und Usern und vor allem auch bei den Gast-PolitikerInnen. Speziell und ganz ernsthaft auch bei Peter Westenthaler. Es ist schließlich keine Selbstverständlichkeit, dass man sich so der Öffentlichkeit stellt.
13.8., 21:58Rainer Schüller

Das Forum bleibt jetzt noch geöffnet

Ich bitte noch um Ihre Analyse des Sommergesprächs mit Josef Bucher ....