Faszinierender Rundflug durch das Universum

... oder zumindest durch einen kleinen Teil davon: Neue 3D-Karte verschafft einen vagen Eindruck von der Größe des Kosmos

Wie groß ist unser Universum? So simpel die Frage erscheint, so schwierig ist es, sie zu beantworten, denn direkt beobachtbar ist nur jener kleine Teil der Objekte, deren Licht uns seit dem Urknall vor rund 13 Milliarden erreicht hat. Durch die stete Ausdehnung des Alls dürfte die Quelle dieser Lichtteilchen mittlerweile etwa 45 Milliarden Lichtjahre entfernt liegen. Alles, was jenseits dieses Beobachtungshorizontes liegt, kann nur mehr indirekt erschlossen werden. Wie groß dieser Anteil ist, darüber gehen die Theorien auseinander. Alle haben sie aber gemeinsam, dass er gewaltig sein muss und jegliches Vorstellungsvermögen sprengt: Britische Kosmologen berechneten im Vorjahr auf der Basis einer neuen These, dass das Universum aktuell einen Radius von über 3.000 Milliarden Lichtjahre hat.

Eine vage Ahnung davon, wie umfangreich das sein könnte, gibt die bis dato größe dreidimensionale Karte des uns umgebenden Weltraums. Das Sloan Digital Sky Survey III (SDSS-III) hat in dieser Karte über eine Million Galaxien verzeichnet; eine faszinierende HD-Animation lässt den Betrachter durch diesen Raum reisen, der einem Würfel mit der Kantenlänge von etwa vier Milliarde Lichtjahren entspricht. Eine andere, nicht weniger interessante Variante, sich die Dimensionen im Universum vor Augen zu führen, bietet Cary Huangs Interaktive Grafik "The Scale of the Universe 2".

--> Universe Today: Take a Flight Through Our Universe, Thanks to New 3-D Map of the Sky

--> The Scale of the Universe 2

(red, derstandard.at, 10.8.2012)

Share if you care.