Google verpasst der mobilen Suche den "Now"-Touch

10. August 2012, 12:35
8 Postings

Grafische Darstellung von Ergebnissen für Flüge, Umrechner, Aktienkursen und mehr

Mit Android 4.1 "Jelly Bean" hat Google ein neues Service eingeführt, das so etwas wie die nächste Generation der Online-Suche darstellen soll. Einer der Kernbestandteile von Google Now ist die Darstellung von Ergebnissen in grafischer und interaktiver Form, die sogenannten "Karten". Und genau diese übernimmt Google nun zunehmend auch an anderer Stelle.

Karten

Schon seit einigen Wochen werden etwa Wetteranfragen in Form einer solchen Karte angezeigt, bei der sich zusätzliche Details - etwa die Regenwahrscheinlichkeit im stündlichen Verlauf - aufrufen lassen. Nun baut Google diese Möglichkeiten deutlich aus, und bereitet seit kurzem auch diverse andere Informationen in Form von Karten auf.

Neues

So werden nun etwa Fluginformationen entsprechend dargestellt, selbiges gilt für Umrechungen aller Art (Währungen, Einheiten), Aktienkurse, Feiertage, Sonnenauf- und -untergangszeiten sowie Wörterbuchdefinitionen. Konkret sieht dies dann beispielsweise so aus, dass bei einer Währungsumrechnung nun gleich ein entsprechender Rechner eingeblendet wird, mit dem schnell auch andere Werte ausprobiert werden können.

Einschränkungen

Die neuen Funktionen für die Google-Suche gibt es derzeit nur in der englischsprachigen Version der Suchmaschine, also direkt auf google.com. Zudem werden sie nur bei der Nutzung eines Smartphones oder Tablets angezeigt, Google verspricht allerdings dass diese Designs später auch in die Desktop-Variante der Suchmaschine Einzug halten sollen. (apo, derStandard.at, 10.08.12)

  • Artikelbild
    screenshot: andreas proschofsky / derstandard.at
  • Artikelbild
    screenshot: andreas proschofsky / derstandard.at
Share if you care.