Ein Maschinenbauer, den man riechen kann

10. August 2012, 12:02
5 Postings

Ungewöhnlicher Auftritt für Anger Machining aus Traun in Chicago - Kampagne kommt von schierholzsaxer SSX

Um einer neuen Maschinen-Generation bei ihrer Weltpremiere einen ungewöhnlichen Auftritt zu ermöglichen, kreierte der in Wien lebende indische Parfümeur Yogesh Kumar den "Duft No. 4".

"Damit ist Anger Machining aus Traun/OÖ vermutlich der erste Maschinenbauer, den man nicht nur sehen und anfassen, sondern auch riechen kann", heißt es in einer Aussendung.
TC1 (für Transfer Concept No. 1) ist der Name der neuen Maschine und so heißt auch der Duft, ein Corporate Scent, der über Zerstäuber den Anger-Messestand auf der IMTS (McCormick Place, Chicago, 10. bis 15. September) duften lässt und der auch als Eau de Toilette konzipiert in Flakons abgegeben wird.

In Chicago wird TC1 in ganzseitigen Anzeigen in der täglich in einer Auflage von 80.000 erscheinenden, großformatigen Zeitung "Show Daily" beworben. Mit einem geradezu klassischen Parfum-Auftritt. Konzipiert und gestaltet wurde die gesamte Kampagne von schierholzsaxer SSX. (red, derStandard.at, 10.8.2012)

  • Artikelbild
    foto: schierholzsaxer ssx
Share if you care.