US-Justiz verschont Goldman Sachs

10. August 2012, 08:26

Die US-Justiz ermittelt nicht wegen Geschäften während der Finanz­krise. Die Bank ist "glücklich, dass diese Sache hinter uns liegt"

New York - Die US-Justiz lässt von Goldman Sachs ab. Die US-Investmentbank muss wegen ihrer Geschäfte zu Zeiten der Finanzkrise keine Strafverfolgung fürchten. Während ein Senatsausschuss der Wall-Street-Größe im vergangenen Jahr krumme Hypotheken-Deals vorgehalten hatte, erklärte das US-Justizministerium nun, dass es "keine brauchbare Basis gebe, strafrechtlich gegen Goldman Sachs oder die Mitarbeiter vorzugehen".

Die Mitteilung des Ministeriums vom späten Donnerstag, aus der US-Medien zitierten, ist ein großer Erfolg für Goldman Sachs. Die Bank stand lange im Zentrum der Kritik von US-Politikern, wenn es um die Verfehlungen und Auswüchse der Wall Street ging. Ein 639 Seiten langer Senatsbericht aus dem April 2011 war gespickt mit Vorwürfen, Goldman Sachs habe sich auf Kosten seiner eigenen Kunden bereichert. Die Autoren hatten das Justizministerium zu Ermittlungen gedrängt.

Wetten auf Marktkollaps

"Wir sind glücklich, dass diese Sache hinter uns liegt", erklärte Goldman Sachs. Der in der Sache federführende Senator Carl Levin hatte dem Geldhaus und seinem Chef Llyod Blankfein wiederholt "dreckige Geschäfte" unterstellt. Goldman habe seinen Klienten schrottreife Hypotheken-Papiere angedreht, während die Bank auf den Kollaps des Marktes gewettet habe, lautete der zentrale Vorwurf.

Ähnliche Vorwürfe hatte schon die US-Börsenaufsicht SEC vor gut zwei Jahren erhoben - und Goldman Sachs zur Zahlung von 550 Millionen Dollar verdonnert. Die Bank räumte damals ein, Investoren bei einem bestimmten Deal unzureichend informiert zu haben. Bei einem anderen Hypotheken-Geschäft hat die SEC ihre Nachforschungen dagegen vor wenigen Tagen ohne Ergebnis eingestellt, wie Goldman Sachs am Donnerstag im Quartalsbericht erklärte. (APA, 10.8.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 264
1 2 3 4 5 6
GS

Einer der vielen Gruende, warum Griechenland plete gehen muss! Das wird die GS naemlich ein paar Milliarden kosten! Stichwort: Credit Default Swaps! Hit where it hurts!

wird sicher nicht passieren! Für Goldman Sachs tätig bzw. beratend tätig sind/waren:
- Mario Monti: Berater
- Mario Draghi: Vizepräsident bei Goldman Sachs
...

suchen Sie einfach im Internet, Sie werden staunen.... sehr auch zum empfehlen die Doku "Goldman Sachs – Eine Bank lenkt die Welt", läuft am 19. sept. nochmals in arte...

mir wird schlecht...

komisch, dass mir immer so flau im magen wird, wenn ich diese ganze sch... in den zeitungen so lese.

haben wir eigentlich mal geglaubt, wir seien eine moderne, aufgeklärte, demokratische, rechtsstaatliche gesellschaft??? wer hat uns bloß den floh ins hirn gesetzt...? so ungefähr die größte illusion aller zeiten...
eine schlaue, zugegeben! solange die dummen schafe glauben, es gäbe dinge wie freiheit und denen da oben ginge es um unser wohlergehen, haben die ein viel leichteres spiel, als wenn sie uns offen und mit gewalt unterdrücken würden! diktatoren und unterdrücker müssen mit aufständen rechnen, aber wer wollte schon die "demokratie" abschaffen?

wir sind nichts als sklaven der finanzmärkte und von bankstern wie G&S...

überspitzt formuliert:

... die Wahlen sind frei, kostenlos, manche sagen sogar, sie sind umsonst...

oder anders, angelehnt an die Bildungsdebatte: was nix kostet ist nix wert. Was kostet den Österreicher das Parlament? Ein paar Cent im Jahr. Dafür bekommen Sie sonst nix mehr, aber von einem Parlament erwarten Sie was?
Träumer;)

PS: gilt natürlich auch für die anderen Parlamente

Interessant wäre, eine Begründung

für diese Milde und Nachsicht zu lesen.

Die fehlt nämlich in dem Artikel.

Es gibt ja schon lange Gerüchte, daß Goldman Sachs mit der Fed und dem CIA zusammenarbeitet, um das nicht deklarierte Vermögen des CIA zu verwalten, das aus der japanischen Ausplünderung Südostasiens herrührt

http://en.wikipedia.org/wiki/Yama... ita's_gold

und dieser ehrenwerten Institution die Möglichkeit gibt, jede Menge Aktionen auf der Welt durchzuführen, die nicht vom Kongress genehmigt werden müssen.

seite 1

Sollte dieser Artikel nicht etwas länger Platz an der Sonne finden?

in einem Medium, das an unabhängiger Information interessiert ist "JA". Aber davon hat sich der Standard scheinbar schon längst verabschiedet.

Kaperbriefe unserer Zeit

GS hat somit von den USA nicht nur eine Absolution sondern einen Kaperbrief zur Investmentpiraterie gegen Europa und China erhalten. Nur die GS Spitze weis, wieviel Geld hier geflossen ist.
Die Geschichte wiederholt sich. Die Weltmächte destabilisieren sich gegenseitig in intransparenten Gewässern und bedienen sich dazu skrupelloser Freibeuter. Die Jesuiten des Spanien von gestern wurden von der FED und ihren Filialen abgelöst. Zur höheren Ehre der Hochfinanz. Auf hoher See und an den Borsen gilt das Recht der schnelleren und stärkeren. Eine neue Ära der Piraterie beginnt.

Wer hat, dem wird gegeben

Die USA verfolgen Steuersünder in aller Welt. Zuhause aber haben die Superreichen einen Lenz.
Die USA jagen den Mittelstand und alle darunter, die von der Steuerbehörde erfasst werden, mit totaler Brutalität. Bei uns ist es ganauso, nur etwas weniger brutal. Aber wir holen auf.
....The top 400 earn more than 1 percent of all income in the United States, more than double their share in 1992. These 400 earned a total of $81 billion in 2009 — but paid an average tax rate of just 19.9 percent. ..
http://www.nytimes.com/2012/08/1... anted=2&hp

Also mir ist mittlerweile so unendlich

übel von den Bankstern, dass ich nur noch versuche meine Schulden so schnell wie möglich abzuzahlen um das Pyramidenspiel nicht noch weiter zu befüttern! Geldvernichtung statt Geldschöpfung! Nur den Zins den ich mit meinen Krediten in die Welt gesetzt habe bekomme ich nie wieder eingegfangen. Den müssen andere abzahlen durch immer wieder neu geschöpftes Geld. Ein Teufelskreis!

Die Goldman Sachs Manager sind schon längst weg

und "retten" Griechenland oder bekleiden sonst wichtige politische Ämter! Infiltrierung hat man das früher genannt. Heute wohl Consulting!

na nicht ganz: Goldman Sachs ist eine Brutstätte, wo gewissenlose, gierige, machtgeile Typen gezogen, mit dem GS-Virus geimpft (viel, viel schlimmer als HIV, Pest und Cholera zusammen) auf die Welt "da draussen" losgelassen werden.
Und die Glucke Lloyd Blankfein wacht darüber, das alles im Sinne von Goldmann Sachs und deren Eigentümer läuft (siehe http://de.finance.yahoo.com/q/mh?s=GS)

Das ist eine Topnachricht, sie einfach so zu verstecken ist eine Gemeinheit..

Gratuliere zur Courage.

Eine hodenlose Frechheit (leider nicht anders zu erwarten).

Dass Goldman Sachs-Großfinanzier von Obama "war"

muss wohl nicht noch extra erwähnt werden, oder?

Ich mache es trotzdem, weil man stets darauf hinweisen sollte, wofür die sogenannte "Demokratie" steht.

Ach, Obama ist da ein ganz kleines Licht, der hat ja nicht einmal einen Finanzminster, der von Goldman Sachs kommt ("nur" einen Stabschef und ein paar andere)- auch wenn Geithner eine gewisse Nähe zur GS-Krake nicht abgesprochen werden kann. Aber Hank Paulson (Bush), Robert Rubin (Clinton) etc... der GS-Krake ist es eigentlich egal, wer unter ihr Präsident der Vereinigten Staaten ist.

solche nachrichten gehören nicht versteckt !

die fast perfekte zensur...

Ist es nur falsche Einschätzung...

...der Redaktion oder gewollt, dass diese Meldung sich schamhaft versteckt?

Dass die US-Regierung Goldman Sachs verschont, eigentlich verschonen muss, ist der Offenbarungseid unseres demokratischen Systems.
Aber was bleibt ihnen anderes über? Goldman Sachs ist eine Krake, die die gesamte Weltwirtschaft unterwandert hat.
Einfach mel hier lesen http://www.heise.de/tp/artike... 202/1.html oder ein bissl googeln

Bankenpleite

wenn die USA sogar Lehman Brothers fuer Goldman Sachs im eigenen Land geopfert haben, kann man sich vorstellen was international folgt.

Goldman S ]u[cks - aber ganz gewaltig!

..

Na das ist ja schnell von der Startseite verschwunden...

den artikel braucht auch keiner.

morgen ist fussballbundeliga, heute olympia, dazu die skandale in Ö, ein bisschen 0815 chronik und das dumme wahl- und arbeitsviech kann wieder seelenruhig in den fernseher starren und aufhören zu denken.

brot und spiele vom feinsten. und der besitzer des st.at, regelmässiger gast der bilderberger-treffen, wird seine freunde doch nicht verärgern wollen.

Goldmann & Sachs wird weißgewaschen und ein schwarzer (!!!) geistig Behinderter mit einem IQ von 61 wird hingerichtet.

Wie lange lässt sich der Rest der Welt das noch gefallen?

(CIA und FBI bitte gleich meine Meinung registrieren - ich falle sicher unter den Begriff "Terrorist" bei euch!)

Posting 1 bis 25 von 264
1 2 3 4 5 6

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.