Für ÖVP wurden "innerparteiliche Konsequenzen schon gezogen"

Rauch: "Das unterscheidet uns schon von den anderen"

Wien - ÖVP-Generalsekretär Hannes Rauch sagte zur Anklage-Erhebung gegen den ehemaligen Innenminister und ÖVP-Delegationsleiter im EU-Parlament, Ernst Strasser, er kommentiere Entscheidungen der Justiz prinzipiell nicht. Wichtig sei ihm aber zu betonen, dass es, sofern es in der ÖVP Verfehlungen gebe, auch Konsequenzen gebe - "und das unterscheidet uns schon von den anderen", sagte Rauch.

Im Fall Strasser habe es bereits vor eineinhalb Jahren Konsequenzen auf Parteiebene gegeben, verwies Rauch auf Strassers Rücktritt und die "Ruhendstellung" seiner Mitgliedschaft im ÖAAB im März 2011. "Da kann sich jede andere Partei ein Scheibchen abschneiden." Die Causa Strasser sei eine Sache, die die Justiz entscheiden müsse - "die Dinge, die die Partei erledigen kann, wurden erledigt", so der Generalsekretär. (APA)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 93
1 2 3
Rauch?

Ich empfinde:
widerliche Type,
machthungrig,
rücksichtslos,
ekelerregend,
unmenschlich verdorben

Ausgerechnet der Rauch führt das grosse Wort

Man erinnere sich an den parlamentarischen U Ausschuss der abgewürtg wurde, wo dieser ÖVP Wunderknabe nicht genau wusste wer in bezahlte ale er im Inneninisterium werkte wo die Nierderösterreichische Versicherung einen Teil zu seinem Lohn beisteuerte.
Bei solchen ÖVP Typen wie Rauch § Co die sich in der Politik herumtummel wird einen einfach schlecht.
Man kann gar nicht so viel fressen wie man speiben könnt.
.........................

Man braucht nur die alten Parlamentsprotoolle nachlesen, dann sieht man was für ehrenwerte ÖVP Leute das Innenministerium im Griff haben.

wem heit ned schlecht is...

Erst wenn ich selber sehe, dass in meinem Heimatkaff der durch und durch korrupte VP Bürgermeister verurteilt ist und sitzt , glaub ich an Ihre Märchen Herr Rauch !

Kabarett-rookie of the year?

Will er sich mit diesem Auftritt als neuer Kabarettstar anbieten? Oder glaubt er das WIRKLICH? Wenn ja, was raucht der Mann????

mit welcher frechheit sich dieser rauch hinstellt

und behauptet"das unterscheidet uns von den anderen" dabei ist die övp durch und durch mit korruptem personal besetzt.alleine was die österreich seit 2000 angetan haben verdient, dass diese partei aufhört zu exisitieren.

es ist und bleit ein sittenbild der ÖVP und es ist ein ÖVP-Skandal!

danke schüssel!

""Da kann sich jede andere Partei ein Scheibchen abschneiden."

Vielleicht könnte man der ÖVP auch vom Hals ein Scheibchen abschneiden?

dann dürfte aber ein hannes rauch in der övp

auch keinen platz mehr haben:
http://www.dietiwag.org/index.php?id=10

???? ist nix dort

Und schon wieder ist der Zukunftspartei ÖVP eine grandiose Leistung gelungen!

Humanic?

Was ist mit dem Bartenstein, der geglaubt hat, die Schuhverkäuferin fällt vor dem großen Minister auf die Knie und gibt ihm Rabatt, weil er sowas von arm ist???
Geh bitte, Herr Rauch, wär es nicht jetzt eine sehr gute Zeit für einen langen Urlaub ohne Handy und so???

Häh????

Grasser, Rauch-Kallat, Martinz, Schüssel, Molterer, Leitl.........

Alles ÖVPler, und "die Partei" macht nichts außer blockieren und dementieren und einschlafen lassen...

Das unterscheidet euch von den anderen....

So leicht kannst du dich nicht abputzen, ÖVP Bande! Ein Bauernopfer ist viiiieeeel zu wenig.

Schüssel, komm raus!

Wäre Othmar Karas nicht so ein kreuzbraver,

traditioneller Niederösterreicher, der seit seiner Zeit in der JVP in den 1980ern samt Heirat mit der Waldheim-Tochter mit den Schwarzen durch die Zeiten gegangen ist, er wäre wohl schon die zweite Periode für die Grünen MdEP; Ähnliches gilt für Franz Fischler, wäre er dazu noch 20 Jahre jünger.
Die, die Europa mit dem Herzen begriffen haben, sind in der ÖVP gerade noch geduldet, seit dem Abgang von Alois Mock.

Da haben Sie recht. Dr.Fischler und Karas sind für die ÖVP zu anständig.
Vielleicht wäre jetzt die Gelegenheit, Hn. Karas etwas in den Vordergrund zu rücken.

Wichtig: Bei sich selbst immer alles positiv sehen !

Wenn jetzt besonders viele ÖVP-politiker gerichtsanhängige Verfahren haben, sagt das keineswegs, dass es dort besonders viele Verbrecher gibt, sondern - ganz im Gegenteil - dass sie in der ÖVP keine Chance haben, ihre kriminellen Energien zu entfalten, weil da gnadenlos aufgedeckt wird !

Wenn bei anderen Parteien, zB den Grünen, nichts Diesbezügliches bekannt ist, zeigt das nur, dass dort nicht so offensiv gegen Korruption vorgegangen wird wie in der ÖVP !

Bin schwer dafür, Ernst-Strasser die Jörg-Haider-medaille zu verleihen, weil er durch sein augenscheinlich korruptes Handeln im Grunde nur ein Mahnmal wider die Korruption errichten wollte ! Bravo, Ernstl !

In der Disziplin Selbsttäuschung sind Sie Spitze!

Und in der Disziplin Ironie Sie eine Niete.

würde hier ein Artikel über Radwege oder Gleichberechtigung stehen, gäbe es schon 1.000 Postings....

muss er jetzt sein sparbuch bei unserer systemrelevanten bank auflösen?

hallo standard, bitte mein post zu veröffentlichen! und nicht erst stunden später oder morgen, wenn alle schon wieder den nächsten skandal verfolgen! im ernst!

Geh bitte,

so ein Unsinn, erst wenn Leute wie Schüssel, Molterer, Rauch Kallat, etc. vorm Richter stehen bzw. ihre Haftstrafen antreten kann man von Kosequenzen und wiedererlangter Glaubwürdigkeit sprechen!

Jeder Meerschweinchenzüchterverein ...

... schließt Mitglieder aus, die den Verein schädigen.
Wenn Rauch nicht kapiert, dass die vielen täglich berichteten "Seltsamkeiten" seinem Verein mehr als schaden, dann ist ihm nicht zu helfen, das Mitleid im Rest der Welt wird sich in Grenzen halten.

Wahrscheinlich ist der Rauch ...

... ein KPÖ-Maulwurf?
:-)

Posting 1 bis 25 von 93
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.