ÖWA-Daten: Acht Prozent der Internetzugriffe erfolgen mobil

Mobile Nutzung ist auf dem Vormarsch - ÖWA bescheinigt derStandard.at im Juli 11.656.270 Visits - Zahlen im Überblick

Die Internetnutzung mit mobilen Geräten ist auf dem Vormarsch. Das bestätigen aktuelle Zahlen der Österreichischen Webanalyse (ÖWA), die am Donnerstag veröffentlicht wurden. Der Anteil an Smartphones, Tablets, Handys und Portable Media Player am gesamten Surfen betrug im Juli 8,4 Prozent, was einen Zuwachs von 2,2 Prozentpunkten gegenüber Februar 2012 bedeutet.

Laut einer Studie des International Advertising Bureau zur Mediennutzung sind 70 Prozent der Österreicher online. Pro Woche verbringt der durchschnittliche User 10,4 Stunden im Internet, 90 Prozent der User lesen Nachrichten im Web. 26 Prozent der österreichischen Internetnutzer gehen bereits mit mehr als einem Gerät online. 500.000 Österreicher verwenden dabei ein Tablet, 42 Prozent der Österreicher besitzen ein Smartphone.

Aktuell werden in der ÖWA 102 Einzelangebote, 48 Dachangebote, neun mobile Angebote, zwölf Vermarktungsgemeinschaften und drei Nichtwerbeträger ausgewiesen.

Gmx.at im Juli bei Einzelangeboten voran

  • Gmx.at kommt bei den Einzelangeboten auf 19.747.119 Visits.
  • derStandard.at verzeichnet 11.498.467 Visits
  • Willhaben.at bringt es auf 11.427.720 Visits
  • Krone.at erreicht 9.668.669 Visits und
  • Herold.at macht mit 6.658.634 Visits die Top fünf komplett
  • Auf Platz sechs nach Visits liegt kleinezeitung.at mit 5.556.686 gefolgt von
  • vol.at mit 5.412.774 Visits
  • kurier.at mit 4.960.869 Visits vor
  • diepresse.com mit 4.236.814 Visits und
  • wetter.com mit 3.477.346.

Dachangebote: ORF.at vor Gmx.at

  • Bei den Dachangeboten führt ORF.at, das Portal erreicht im Juli 48.794.536 Visits.
  • Dahinter liegt GMX.at mit 41.513.116 Visits.
  • Das Netzwerk Microsoft Advertising kommt auf 21.419.222 Visits.
  • Das oe24.at-Netzwerk kommt auf 12.656.445 Visits
  • derStandard.at weist die ÖWA bei den Dachangeboten 11.656.270 Visits aus.
  • das Herold.at-Netzwerk hatte 9.724.294 Visits.
  • Den Portalen von austria.com werden 7.398.176 ausgewiesen.
  • das SevenOne Interactive Network liegt bei 7.009.293 Visits
  • Geizhals.at erreichte 6.194.443 Visits
  • Kurier Online-Medien kommen auf 5.665.086 Visits

Die stärksten mobilen Angebote

  • "Drei" liegt mit 2.874.139 bei den mobilen Angeboten an erster Stelle.
  • derStandard.at kommt im Juli auf 1.869.007 Visits, im Juli 2011 waren es 1.135.806 Visits.
  • Herold erreicht im Juni 1.155.579Visits.

Die stärksten Vermarkter

  • Stärkste Vermarktungsgemeinschaft ist Adworx mit 55.552.068 Visits.
  • Dahinter liegt Styria Digitalmedien (24.655.751).
  • Das AboutMedia-Netzwerk kommt auf 15.463.105 Visits.
  • Goldbach Audience hat 14.654.129 Visits

Mittlere Usetime

Bei der mittleren Visitdauer im Juli liegt bei den Einzelangeboten netlog.com mit 17:35 Minuten vorne, es folgen alphaluxury.eu - Das Leben auf höchstem Niveau mit 17:29 und friendscout24.at mit 16:30.

Bei den Dachangeboten wird für die VZ-Netzwerke mit 24:36 Minuten die höchste Usetime ausgewiesen. Auf Platz zwei folgt hier das Austrian Soccer Network mit 12:57 vor dem ATV-Netzwerk mit 12:43 Minuten. (red, derStandard.at, 9.8.2012)

Share if you care