Warimpex verkauft "Le Palais" in Warschau

Ansichtssache
foto: reuters/hanai
Bild 2 von 17

Sony verkauft Büroturm in Tokio
Der japanische Elektronikriese Sony hat eines seiner größten Bürogebäude in Tokio, die "Sony City Osaka", für 111 Milliarden Yen (924,5 Mio. Euro) an zwei Investoren verkauft. In dem Büroturm mit 27 Stockwerken ist die Fernsehabteilung des Konzerns untergebracht. Die rund 5.000 Mitarbeiter werden ihre Büros noch fünf Jahre behalten, der Konzern least das Gebäude für diese Dauer von den Käufern. Der Büroturm war erst vor weniger als zwei Jahren fertiggestellt worden. Seinen Sitz in New York hat Sony bereits zu Geld gemacht: Für den Wolkenkratzer an der Madison Avenue in Manhattan bekam der Konzern umgerechnet 825 Mio. Euro. (APA, 28.2.2013)

Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.