Lenovo kündigt ThinkPad-Tablet mit Windows 8 an

  • Das ThinkPad Tablet 2 hat einen USB-Port und einen Stylus. Ein Keyboard kann ebenfalls angedockt werden.
    foto: lenovo

    Das ThinkPad Tablet 2 hat einen USB-Port und einen Stylus. Ein Keyboard kann ebenfalls angedockt werden.

Vor 20 Jahren kam der erste ThinkPad Laptop von IBM, jetzt kommt ein Tablet "auf das alle gewartet haben"

1992 kam der erste ThinkPad von IBM auf den Markt. 2005 wurde ThinkPad von Lenovo gekauft und auch seit der Übernahme ist der ThinkPad ein beliebtes Produkt geblieben. Nun stellt Lenovo zum Geburtstag des Laptops ein paar neue Produkte vor - der WebStandard berichtete.

Windows 8

Neben neuen ThinkPads bringt das Unternehmen auch ein Tablet. ABC News schreibt, dass Dilip Bhatia, Manager der ThinkPad-Abteilung, das neue Produkt so angekündigt hat: "Das ist das Tablet, worauf alle gewartet haben". Das "ThinkPad Tablet 2" läuft mit Windows 8 und wird Ende Oktober auf den Markt kommen. Einen Preis für das Tablet gibt es allerdings noch nicht.

Stylus und Keyboard-Möglichkeit

Konkret wird das "ThinkPad Tablet 2" einen 10,1 Zoll großen Bildschirm haben und 9,8 Millimeter dick sein. Trotz der geringen Dicke gibt es einen USB-Port. Ein Intel Atom-Prozessor ermöglicht auch die Inbetriebnahme älterer Windows-Versionen. Die Bedienung mit einem Stylus erlaubt das Festhalten von handschriftlichen Notizen. Der digitale Stift ist auf der linken Seite des Gerätes angebracht. Das Tablet kann auch an ein Keyboard angeschlossen werden, welches allerdings separat zu kaufen ist.

Keine Angst vor Surface

Bhatia ist trotz der Vielzahl an Windows-8-Tablets, die im Oktober kommen - inklusive "Surface" - optimistisch und zeigt sich auch angesichts Microsofts eigenem Tablet kaum besorgt. "Microsoft ist ein strategischer Partner von uns. Das Surface bringt ein bisschen mehr Aufregung in den Markt. Das ThinkPad-Tablet ist für Business-Consumer, wohingegen Surface für den Endkunden interessant ist". (red, derStandard.at, 9.8.2012)

Share if you care