Stefan Jobes: Satirisches Video zu Samsung-Apple-Prozess

9. August 2012, 09:50
  • "Stefan Jobes" ist ein Visionär in der Samsung-Parodie von Conan O'Brien
    vergrößern 636x345
    screenshot: derstandard.at

    "Stefan Jobes" ist ein Visionär in der Samsung-Parodie von Conan O'Brien

Talkshow-Master O'Brien macht sich über den aktuellen Patentstreit lustig

Der beliebte US-amerikanische Talkshow-Moderator Conan O'Brien hat in einer seiner kürzlich ausgestrahlten Sendungen ein Video präsentiert, das den Patentstreit zwischen Apple und Samsung auf die Schippe nimmt. Das anfangs anscheinend offizielle Video von Samsung macht sich über die Designklau-Vorwürfe seitens Apple lustig.

Schwarze Hose und schwarzes Shirt

In dem Video ist ein Manager zu sehen, der bekräftigt, dass Samsung niemals Designs von Apple gestohlen hätte. Als sich der vermeintliche Samsung-Executive Krawatte und Anzug vom Leib reißt, hat er nur noch eine schwarze Hose und ein gewöhnliches schwarzes T-Shirt an, wie man es von Apple-Mitarbeitern kennt, und setzt sich eine Brille auf.

Jonathan-Ive-Parodie

Danach werden unter anderem die konkreten Designs parodiert, die Apple-Store-Mitarbeiter nachgemacht und ein in Apple-Manier gehaltenes Video, das offensichtlich Apple-Designer Jonathan Ive darstellen soll, gezeigt. Steve Jobs wird am Ende des Videos als "Stefan Jobes" mit längeren Haaren und der von ihm bekannten Pose dargestellt.
Das Video hat mittlerweile über 200.000 Views auf YouTube.

 

(iw, derStandard.at, 9.8.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 148
1 2 3 4

Stefan Jobes . the great innovater - thank you!

naja

.. bemüht satiristisch lustig. Aber das schnell schnell ist in Summe wenig originell. Aber sei`s drum.

also das macht jetzt wirklich keinen Sinn

preemptiv und selbstreferenziell ihr eigenes Psoting zum Gegenstand ihres Psotings zu machen.

rekursiv-regressiv

.. Ihr Psoting (sic!) versinnlost sinnloses sinnlos. Aber sei`s drum.

hab mir das video zwar nicht angesehen, aber...

...conan o'brien for president!
meiner meinung nach der einzig witzige satiriker / talkshow komiker überhaupt. an dem könnten sich peinliche würschtln wie die deutsche raab partie was abschaun.
und rocken kann der typ übrigens auch ordentlich...

najo

ich finde chelsea lately derzeit besser...

nicht der beste, sondern der mit den besten Schreibern. Solche Leute schreiben ihre Witze nicht selbst.

Georg G. Pichler
02
10.8.2012, 22:12

och, john stewart und bill maher sind meist auch recht unterhaltsam. :)

Für mich der beste: Stephen Colbert.

Der Einzige? Sicher nicht. Er ist zwar ganz gut aber an Jon Stewart und Stephen Colbert kommt er nicht ran.

Bei Google und Apple wäre ich generell vorsichtig, deren Marktstrategien gehen weit über das offensichtliche hinaus. So will Apple den Anzeigenmarkt Google abgraben, während Google mit Android Martkanteile vom iPhone will. Samsung ist hierbei nur Hardware Lieferant.. für beide.

Naja

das ist eher kein satirischer Beitrag zum Patentprozess, sondern ein satirischer Beitrag über Samsung im Patentprozess. Die Frage die sich stellen sollte ist ja nicht, ob alle Smartphones praktisch gleich ausschauen, sondern ob und was an einem Smartphone schützenswert und was normale, tägliche Ingenieursarbeit ist.

So ist der Beitrag eigentlich nur wenig verstecktes Marketing für Apple mit ein paar plumpen Witzen.

Liebe Red,

net gar so offensichtlich. Net gar so offensichtlich :) .

Peter

Sei still. Sei bitte einfach still. Wenn du nämlich nichts anderes zu tun hast als alle Apple Artikel auf derstandard.at zu kommentieren dann tust mir echt leid...

Peter W1 wieder mal über das Kuckucksnest

geflogen?

Da fliegt er schon in einer Endloswarteschleife.

Ich beobachte belustigt,

wie einige Sheepdroids hier die Nerven verlieren.

Nur die Ruhe, Peter Wääääh 1, deine Aufregung is gor net gsund! Gerade hier kannst du dich doch darauf verlassen, dass sehr bald der nächste überfreundliche Artikel zu Android erscheint.

*g*

Conan ist sowas von Unlustig , schaut lieber Stewart und oder ( meistens ist es eher oder ) Colbert !
Von Conan kriegt man nur Durchfall :-D

das sind völlig unterschiedliche Sendungen. Conan kannst du mit Letterman, oder Leno, oder Harald Schmidt vergleichen, aber Colbert und Stewart machen etwas ganz anderes.

Ansonsten: Geschmackssache.

An die Apple Fans bzw. Genies:

Ich suche jetzt schon länger aber finde einfach nichts dazu:
Was hat Apple an Hardware denn eigentlich erfunden?
Ich weiß schon dass der Wozniak den Apple I ... aber was genau?
Maus, Firewire, Tablet, Smartphone, MT-Touchscreen, Mag-Safe,... sind alles Erfindungen anderer Firmen - also WAS?

PS: Hier ein Video über Apple's Erfindungen:
http://www.youtube.com/watch?v=w... ata_player

Ich weiß schon dass der Wozniak den Apple I ... aber was genau?

Woz war seiner Zeit weit voraus ... Holzgehäuse statt Blechgehäuse, wie die ganzen anderen Hersteller schon lange hatten. Der Apple II sah dann mehr wie ein Heimcomputer aus, während Commodore mit dem PET schon lange die Form der modernen Computer (Desktop) vorgegeben hat.

Heute gibt es Edelmarken mit Holzgehäusen - Desktop und Notebook, aber die sind nur was für Öko-Freaks ;-)

Die sind genial ( http://www.incase-ds.de/ )

Was hat der Erfinder des Rades schon erfunden?

Das Holz? Wohl kaum.
Die Holz-Biegetechnik? Auch nicht.
Die Speichen? Holzstecken gab es schon vorher.

Die Materialien und Techniken gab es längst. Der Kerl hat nur Bekanntes neu geformt, im wahrsten Sinne des Wortes - und war damit zweifelsfrei "innovativ".

Das iPhone ist ähnlich - die gelungene Kombination bekannter Dinge ist hier die Innovation, die es in dieser Form vorher einfach nicht gab.

Kann man so nicht vergleichen.
Innovationen, na ja...
Apple ist eher so.
Da gibt es ein Spechenholzrad mit 9 Speichen.
Apple fügt eine Speiche hinzu (die über drüber Innovation :>) und meint sie hat das Rad neu erfunden.

Posting 1 bis 25 von 148
1 2 3 4

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.