Google: Neue Websuche mit Gmail und Spracheingabe für iOS

9. August 2012, 09:06
23 Postings

Suchmaschinen-Riese Google versucht Siri am iPhone Konkurrenz zu machen

In einem Blogbeitrag von Amit Singhal im offiziellen Google Blog wurden am Mittwoch Neuerungen bei der Google-Suche bekanntgegeben. Die Google-Suche würde sich demnach immer mehr der Vision von Larry Page annähern: Einer Suchmaschine, die genau weiß, was man meint und das zurückgibt, was man will.

Der Knowledge Graph

Bereits im Mai hat Google den "Knowledge Graph" eingefüht, der sich einer Datenbank von über 500 Millionen Menschen, Orten und Dingen mit 3,5 Milliarden Attributen bedient. Dieser Graph war allerdings bisher auf die USA beschränkt. Nun startet Google den Graphen auch in anderen englischsprachigen Ländern. Konkret bedeutet das, dass man beispielsweise bei der Suche nach einer Fußballmannschaft auch Ergebnisse zu deren Spielern, Spielergebnissen und der Mannschafts-Geschichte bekommt. Google Instant schlägt dabei bereits beim Eingeben die verschiedenen Möglichkeiten vor.

Listen

Auch die Auflistung von Suchergebnissen wurde verbessert: Als Beispiel gibt Google die Suche nach "Leuchttürmen in Kalifornien" an. Die Ergebnisse zu dieser Anfrage werden nun ganz oben auf der Seite aufgelistet. Klickt man dann eines dieser Ergebnisse an, werden alle damit verbundenen Suchergebnisse angezeigt.

Die Web-Suche bezieht Gmail ein

Weiters kann man die Suche nun auch auf seinen Gmail-Account ausweiten. Sucht man etwa nach Information, die in einem Mail enthalten ist, kann man Gmail dafür heranziehen. Dieses Feature befindet sich allerdings in der Testphase, eine eigene Anmeldung dafür ist erforderlich. In Zukunft können so beispielsweise auch Flugdaten in der Websuche einfach dargestellt werden, indem Google die Informationen aus den Emails zieht.

Spracheingabe für iOS-User

Die Eingabe von Suchanfragen mittels Spracherkennung ist für Android-User schon seit Wochen verfügbar. Nun hat Google diese Option auch für iOS-Nutzer eingeführt. Jene, die iOS 4.2 und die darüberliegenden iOS-Versionen nutzen, können demnächst ihre Suche mit der Spracheingabe durchführen. 

Für die neue Listen-Funktion und die Spracheingabe für iOS hat Google zwei Videos auf YouTube zur Verfügung gestellt, die die genauen Funktionen erläutern:

 

(red, derStandard.at, 9.8.2012)

  • Spracheingabe bei der Google-Suche nun auch für iOS-User
    screenshot: derstandard.at

    Spracheingabe bei der Google-Suche nun auch für iOS-User

  • So sieht die Listenfunktion in der Suche nun aus
    foto: google

    So sieht die Listenfunktion in der Suche nun aus

  • Flugdaten aus Gmail holen: Die Websuche stellt die Inhalte in passender Form dar
    foto: google

    Flugdaten aus Gmail holen: Die Websuche stellt die Inhalte in passender Form dar

Share if you care.